Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


Die Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg umfasst die Bereiche Humanmedizin und Versorgungsforschung sowie ein großes naturwissenschaftliches Fächerspektrum. Hinsichtlich der klinischen Forschung und Lehre kooperiert die Fakultät mit vier regionalen Krankenhäusern. Weiterhin besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Universitätsmedizin der Universität Groningen.

In der Univ.-Klinik für Psychiatrie & Psychotherapie (Leitung: Univ.-Prof. Dr. Dr. René Hurlemann) an der Karl-Jaspers-Klinik, Medizinischer Campus der Universität Oldenburg, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
(E13 TV-L - 100 %, Postdoktorand/in)

befristet für 3 Jahre zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Die Stelle ist in der Arbeitsgruppe "Neuromodulation of Emotion (NEMO)" angesiedelt und mit einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Lehrbeteiligung an der European Medical School Oldenburg-Groningen verbunden, die aufgrund ihres binationalen Konzepts und ihrer ausgezeichneten Forschungsfacilities in den Bereichen Psychophysiologie, Hirnstimulation und Neuroimaging ein hervorragendes wissenschaftliches Umfeld mit besten Kooperationsmöglichkeiten bietet. Das NEMO-Lab zeichnet sich durch ein hochengagiertes Forschungsteam aus und erprobt innovative Formen der Neuromodulation, darunter pharmakologische Interventionen (u. a. Oxytocin, Ketamin) und Hirnstimulationsverfahren (u. a. MRT-navigierte TMS), auf ihre therapeutische Eignung. Wir arbeiten translational und interdisziplinär, sind drittmittelstark, international vernetzt (u. a. USA, Israel, China) und ermöglichen Habilitationsvorhaben sowie hochschuldidaktische Qualifizierung.

Inhaltliche Ausrichtung und Aufgaben:

  • Präklinische und klinische Studien im Bereich psychiatrischer Therapieforschung
  • Methodischer Schwerpunkt in MRT-navigierter TMS und/oder pharmakologischer fMR
  • Kommunikation von Forschungsergebnissen in englischsprachigen Publikationen und auf (inter)nationalen Kongressen
  • Lehrbeteiligung im Fach Psychiatrie & Psychotherapie an der European Medical School Oldenburg-Groningen
  • Unterstützung bei der Einwerbung (inter)national geförderter Drittmittelprojekte
  • Mitbetreuung von Bachelor-, Master- und Promotionsarbeiten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z. B. Psychologie, Neurowissenschaften, Medizin, Informatik)
  • Promotion in einem der Bereiche Affective Neuroscience, Cognitive Neuroscience, Computational Neuroscience, Imaging Neuroscience, Social Neuroscience oder Psychiatric Neuroscience
  • Exzellente Methoden- und Statistikkenntnisse
  • Konferenzsicheres Englisch
  • Interesse an translationaler, interdisziplinärer Kooperation (z. B. mit Neurophysiologie, Immunologie, Kardiologie)
  • Ambitionen auf akademische Laufbahn

Mehr Information über unser NEMO-Lab erhalten Sie online: http://renehurlemann.squarespace.com/welcome/

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form (PDF-File inklusive der üblichen Unterlagen) bis zum 15.10.2019 an Herrn Prof. Dr. Dr. René Hurlemann (rene.hurlemann@uol.de), Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Herrmann-Ehlers-Straße 7, D-26160 Bad Zwischenahn.

Ausdrucken

Christinjuiba Os393waldwx (christinbiaya.0dwoswbhbj8ald@uofhl.de) (Stand: 19.09.2019)