Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg hat zum 01.08./01.09.2020 folgende Ausbildungsplätze zu besetzen:

3 für den Beruf Systemelektronikerin/Systemelektroniker (m/w/d)
(Handwerk)

2 für den Beruf Feinwerkmechanikerin/Feinwerkmechaniker (m/w/d)
(Schwerpunkt: Feinmechanik)

Vorausgesetzt wird für beide Berufe ein Realschulabschluss. Bewerbungen unter Angabe des jeweiligen Berufes mit den beiden letzten Schulzeugnissen richten Sie bitte bevorzugt in elektronischer Form an bi(at)uol.de (chemie@unool.de) oder per Post an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät V, Geschäftsstelle der BI, z. Hd. Frau Maschke, 26111 Oldenburg.

2 für den Beruf Chemielaborantin/Chemielaborant (m/w/d)

Neben Interesse an chemischen Fragestellungen wird ein guter Realschulabschluss erwartet (Notendurchschnitt in den vier Kernfächern Deutsch, Mathematik, Chemie und Physik oder Biologie 2,5 oder besser). In den letzten zwei Schulhalbjahren sollte zudem Chemie unterrichtet worden sein. Weiterhin sind Teamfähigkeit, handwerkliches Geschick sowie gutes Seh- und Hörvermögen erforderlich. Es handelt sich um eine überwiegend stehende Tätigkeit. Bewerbungen mit den beiden letzten Schulzeugnissen richten Sie bitte bevorzugt in elektronischer Form an che3umie@qxouol.6ohnde oder per Post an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Geschäftsstelle des Instituts für Chemie, z. Hd. Frau Latzel, 26111 Oldenburg.

2 für den Beruf Fachinformatikerin/Fachinformatiker (m/w/d)
(Fachrichtung Systemintegration)

Sie haben Interesse am Umgang mit aktueller IT-Technologie und an technischen Aufgaben, die Sie mit Freude im Team oder auch selbstständig lösen. Sie sind aufgeschlossen und kommunikationsfreudig. Zum Ausbildungsbeginn haben Sie idealerweise bereits einen Abschluss mit informationstechnischer Ausrichtung (BFS, FOS oder vergleichbar). Gerne lernen wir Sie auch kennen, wenn Sie bereits heute einen guten Realschulabschluss erworben haben und uns Ihre Begeisterung für die Informationstechnik anhand einschlägiger Praxiserfahrung aufzeigen können. Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, inklusive der beiden letzten Schulzeugnisse, bitte bevorzugt in elektronischer Form an siegbert.barabass(at)uol.de.

1 für den Beruf Tierpflegerin/Tierpfleger (m/w/d)
(Fachrichtung Forschung und Klinik)

Neben Freude und Geschick im Umgang mit Tieren wird körperliche Belastbarkeit und ein Realschulabschluss erwartet. Bewerbungen mit den beiden letzten Schulzeugnissen richten Sie bitte an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät VI, Tierhaus, z. H. Herrn Hübel, 26111 Oldenburg.

2 für den Beruf Gärtnerin/Gärtner (m/w/d)
(Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau)

Bewerbungen mit den beiden letzten Schulzeugnissen richten Sie bitte an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät V, Geschäftsstelle des Botanischen Gartens, z. Hd. Frau Lübben, Philosophenweg 39, 26121 Oldenburg

Die Bewerbungsfrist für alle Ausbildungsplätze endet am 18.10.2019. Es wird darauf hingewiesen, dass eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter https://uol.de/berufsausbildung/.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil auch im Bereich der Auszubildenden zu erhöhen. Von daher sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Neben der berufsfachlichen Ausbildung profitieren die Auszubildenden der Universität von vielen zusätzlichen Angeboten, vom Hochschulsport über eine umfangreiche interne Weiterbildung bis zur Möglichkeit eines vierwöchigen Auslandsaufenthalts innerhalb Europas.

Weitere Vorteile: An jedem der beiden Standorte gibt es eine Mensa, außerdem kann das JobTicket des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen (VBN) genutzt werden.

Auch nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bietet die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Perspektiven: Angestrebt wird zumindest eine befristete Übernahme der Auszubildenden über einen Zeitraum von sechs Monaten, bei freien und besetzbaren Stellen ist die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis möglich.

Ausdrucken

Chripebt/stina Ogyswa+n53lld (chrluh5ris8atinerb2pa.u4groswverald@uol.deiqd) (Stand: 15.10.2019)