Navigation

« Zurück zur Übersicht


Am C3L - Center für lebenslanges Lernen - der Universität Oldenburg ist zum 01.07.2020 die Stelle einer/eines

Mitarbeiterin / Mitarbeiters für Qualitätsmanagement (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Zuge einer Vertretung mit 50% der regelmäßigen Arbeitszeit befristet bis zum 31.12.2022 und ab dem 01.01.2023 befristet bis zum 30.06.2024 mit 25% der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen.

Das C3L ist ein wissenschaftliches Zentrum der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Es bietet Weiterbildungen und Studiengänge, die berufsbegleitend zu absolvieren sind. Mit weiteren Angeboten öffnet das C3L die Wissenschaft für die Zivilgesellschaft. Seit der Gründung 2006 wird zur Weiterbildung geforscht und es werden mediengestützte Lehr- und Lernverfahren entwickelt. Mit rund 70 Beschäftigten und mehr als 120 Lehrenden ist das C3L eines der größten Zentren für wissenschaftliche Weiterbildung in Deutschland.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Planung, Aufbau, Erprobung und Begleitung der Systemakkreditierungsprozesse für berufsbegleitende Bachelor- und Masterstudiengänge im C3L
  • Beratung und Unterstützung der Gremien und Mitarbeitenden des C3Ls in Fragen der Systemakkreditierung sowie Zusammenarbeit mit den Fakultäten, dem zentralen Qualitätsmanagement und weiteren Akteuren innerhalb der Universität
  • Mitwirkung an der Auswertung des laufenden Monitorings zu den Angeboten des C3Ls sowie bei der Erstellung von Qualitätsberichten
  • Entwicklung von Qualitätskriterien sowie Instrumenten und Prozessen der Qualitätsentwicklung
  • Aufbau bzw. Weiterentwicklung des speziellen Qualitätsmanagementsystems im C3L
  • Steuerung der Qualitätsentwicklung inkl. Maßnahmenplanung, Umsetzung und Überprüfung sowie Abstimmung mit den programmverantwortlichen Mitarbeitenden

Einstellungsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes erziehungswissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master) mit einem Schwerpunkt in Bildungsmanagement oder Lebenslangem Lernen
  • Erfahrung in der Evaluation von Studium und Lehre oder der Anwendung sonstiger Instrumente der Qualitätssicherung
  • Erfahrung in der Anwendung quantitativer Forschungsmethoden sowie von Statistiksoftware (SPSS oder R)
  • Erfahrung im Projekt- oder Prozessmanagement

Erwünscht

  • Erfahrung in der Qualitätsentwicklung von Studium und Lehre
  • Erfahrung in der Arbeit mit universitären Gremien
  • sehr gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten
  • sichere mündliche und schriftliche Kommunikation auch in Englisch
  • selbständige Arbeitsorganisation und -priorisierung
  • sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen
  • strukturiertes Denken und Arbeiten

Die Universität Oldenburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail mit den üblichen Dokumenten bis zum 31.05.2020 an c3l@n8euol.dea/g oder per Post an die Universität Oldenburg, C3L - Center für lebenslanges Lernen, 26111 Oldenburg.

Ausdrucken

Christin9fdawa Ossl0waldvdb (christitnena.ocheswalebzktd@uol.deydna) (Stand: 27.05.2020)