Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

« Zurück zur Übersicht


Stellenausschreibung / Job advertisement

In der Fakultät IV Human- und Gesellschaftswissenschaften ist im Institut für Sportwissenschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W3-Professur für Sportwissenschaft

mit dem Schwerpunkt Sportpädagogik und -didaktik (m/w/d)

zu besetzen.

Gesucht wird eine international ausgewiesene Persönlichkeit, die das Fach Sportpädagogik und Sportdidaktik in seiner ganzen Breite in Forschung und Lehre im Rahmen der Lehramts-Bildung sowie des Fachmasterstudiengangs „Sportwissenschaft“ vertritt. Mit der Professur verbunden ist der Aufbau eines eigenen Forschungsprogramms mit einem klar erkennbaren theoretisch-empiri­schen, international anschlussfähigen und drittmittelorientierten erziehungs- bzw. bildungswissenschaftlichen Profil. Vorausgesetzt wird eine besondere Expertise in der erziehungs-bzw. bildungswissenschaftlichen Erforschung von mindestens einem der beiden Institutsschwerpunkte ("Soziale Heterogenität im Sport", "Talent im Sport").

Vorausgesetzt werden weiterhin:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sportwissenschaft
  • Einschlägige nationale und internationale Publikationsleistungen im Kontext der Professur
  • Hohe Expertise in Methoden der empirischen sportpädagogischen Forschung
  • Die erfolgreiche Einwerbung von insbesondere kompetitiven Drittmitteln
  • Positiv evaluierte Lehre im Kontext der Professur

Erwünscht sind:

  • Bereitschaft zur Kooperation mit den verhaltens- und naturwissenschaftlichen Arbeitsbereichen des Instituts für Sportwissenschaft
  • Erfahrungen mit interdisziplinären Kooperationen und internationalen Forschungskooperati­onen
  • Interdisziplinäre Anschlussfähigkeit
  • Auslandserfahrung in akademischen Einrichtungen

In der Lehre liegt der Schwerpunkt in der (Sport-)Lehrer*innen-Bildung. Die*der Stelleninhaberin soll die erziehungs- und bildungswissenschaftlichen Anteile der Lehramtsbildung im Fach Sportwissen­schaft in allen Lehramtsstudiengängen in deutscher und in englischer Sprache abdecken. Darüber hinaus wird das aktive Mitwirken an den für außerschulische Berufsfelder qualifizierenden Bachelor- und Masterstudiengängen des Instituts erwartet. Mit der Professur ist die Beteiligung an den human- und gesellschaftswissenschaftlichen Forschungs­schwerpunkten der Fakultät sowie die Beteiligung an der (Weiter-)Entwicklung von interdisziplinären Forschungsclustern im Bereich der Untersuchung der Professionalisierung von Lehrkräften oder der Untersuchung fachlicher Bildungsprozesse von Schüler*innen im Rahmen der Forschungsakademie des Zentrums für Lehrkräftebildung - Didaktisches Zentrum (DiZ) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg verbunden. Da die Universitäten Oldenburg und Bremen durch einen Kooperationsvertrag verbunden sind, wird eine aktive Mitarbeit an der Kooperation erwartet.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 25 NHG. Auf eine Professur, deren Funktionsbeschreibung die Wahrnehmung erziehungswissenschaftlicher oder fachdidaktischer Aufgaben vorsieht, soll nur berufen werden, wer zusätzlich eine dreijährige schulpraktische oder geeignete pädagogische Erfahrung oder eine den Aufgaben entsprechende Er­fahrung in der empirischen Forschung nachweist.

Die Universität strebt eine Erhöhung ihres Professorinnenanteils an und fordert Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt be­rücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnissen, Schriftenverzeichnis, einem Bericht über die bisherigen Forschungsaktivitäten mit Drittmitteleinwerbungen der letzten fünf Jahre, Forschungs- und Lehrkon­zepten, einem Verzeichnis der Vorträge der letzten fünf Jahre sind bis zum 25.10.2021 bevorzugt in elektronischer Form (in einer PDF-Datei) zu richten an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät IV, z. Hd. Frau Prof. Dr. Dagmar Freist, Dekanin der Fakultät IV, 26111 Oldenburg; E-Mail-Adresse:

Ausdrucken

(Stand: 13.10.2021)