Themenfindung - oder: Wie finde ich eine Fragestellung?

Man könnte meinen, dass am Anfang jeder Studienarbeit die Themenfindung steht, denn bevor mit der Ausarbeitung begonnen werden kann, muss schon klar sein, was ausgearbeitet werden soll. Es ist aber nicht einfach, eine Fragestellung aus dem Stand zu formulieren. Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass man eine Frage erst stellen kann, wenn man verstanden hat, wo das Problem liegt. Die Entwicklung einer Fragestellung steht also eigentlich gar nicht am Anfang, sondern setzt eine bestimmte Auseinandersetzung mit dem Thema und den Problemen schon voraus.

Der Workshop behandelt u. a. folgende Aspekte:

  • Ideen sammeln
  • Thema überblicken: Die Literaturrecherche
  • Thema eingrenzen
  • Vom Thema zur Fragestellung
  • Blitzexposé schreiben

Wir werden uns mit Ihren Erfahrungen ebenso beschäftigen, wie mit methodischen Hilfsmitteln. Vielleicht haben Sie auch ein bestimmtes Projekt, Haus-, Bachelor- oder Masterarbeit zu schreiben und möchten den Workshop dazu nutzen, mit der Entwicklung einer Fragestellung zu beginnen?

Dann schreiben Sie bitte bis spätestens eine Woche vor Workshopbeginn eine E-Mail an Julia Mergner () und nennen das Format der Arbeit und mögliche Themen.

Der Workshop findet an zwei Terminen statt und richtet sich an Bachelor- und Masterstudierende.

 

Dozentin: Julia Mergner, M.Sc.
Dozent: Dr. Oliver Schoenbeck
Termine: 06.12.2021, 10:00 – 12:00 Uhr (Teil I)
13.12.2021, 10:00 – 12:00 Uhr (Teil II)
Raum: BigBlueButton
Kurs-Nr.:

70.04.009 | Stud.IP/Interdisziplinäre Lehreinrichtungen
zur Anmeldung

 

06.12.2021 10:00 – 12:00

Online

Lernwerkstatt der ZSKB

(Stand: 09.06.2021)