Navigation

Skiplinks

Zahlen und Fakten

  • Dauer: 6 Semester
  • Abschluss: Bachelor of Arts
  • Sprache: Deutsch
  • zulassungsbeschränkt

Aktuelles

Sozialwissenschaften (Zwei-Fächer-Bachelor)

Sozialwissenschaften können Sie im Rahmen des Zwei-Fächer-Bachelors mit folgenden Optionen studieren:

  • als Hauptfach (90 Kreditpunkte) kombiniert mit einem Nebenfach
  • als Erst- oder Zweitfach (60 Kreditpunkte) oder
  • als Nebenfach (30 Kreditpunkte) kombiniert mit einem Hauptfach

Das Fach Sozialwissenschaften kann wahlweise mit einem außerschulischen Berufsziel oder mit dem Berufsziel Schule studiert werden. Wenn Sie Lehrerin oder Lehrer werden möchten, beachten Sie bitte die Fächerkombinationen für das jeweilige Lehramt.

Das Fach Sozialwissenschaften kann nicht mit dem Fach Politik-Wirtschaft kombiniert werden.

Ausrichtung und Ziele

Der Bachelor-Studiengang Sozialwissenschaften an der Universität Oldenburg dient der Ausbildung von Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftlern für Planungs-, Verwaltungs-, Beratungs-, Forschungs- und Lehrtätigkeiten. Er beinhaltet eine theorie- und praxis-bezogene Ausbildung, in deren Verlauf die Studierenden lernen sollen, sich mit Hilfe von sozialwissenschaftlichen Methoden kritisch und eigenständig mit den Entwicklungs-prozessen in Gesellschaft und Staat auseinander zu setzen. Im Studium werden mögliche Berufsfelder selbst als Gegenstand sozialwissenschaftlicher Analyse behandelt.

Sprachkenntnisse

Für ein Studium dieses Studiengangs an der Universität Oldenburg müssen internationale Studierende mit der Bewerbung ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen:

Deutschkenntnisse
  • wenn die Muttersprache Deutsch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung in deutscher Sprache erworben wurde
  • durch DSH 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) oder
  • durch TestDaF mit Niveau 4 in allen Teilbereichen.

Der Nachweis der Sprachkenntnisse muss spätestens bei der Einschreibung vorliegen. Weitere Informationen finden Sie unter Sprachliche Voraussetzungen

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Arbeitsfelder für Sozialwissenschaftler/innen finden sich heute in unterschiedlichsten Berufsfeldern. Das reicht von Tätigkeiten in der öffentlichen Verwaltung, über den Bildungsbereich (schulisch wie außerschulisch), nationale und internationale Organisationen und Tätigkeiten im Bereich der politischen und sozialen Beratung bis zur Forschungspraxis in Instituten und Hochschulen. Für alle diese Tätigkeiten ist, wenn sie im gehobenen Bereich ausgeübt werden sollen, ein Masterabschluss in der Regel die Voraussetzung.

Für ein außerschulisches Berufsziel informieren Sie sich weiter über das Berufsfeld Sozialwissenschaften
Wedtbmasiv9k/ter (infdqioportstal-snhcstudium@uoxbzbdl.2kchjdevsdfd) (Stand: 19.11.2019)