Kontakt

Hans Christian von Steuber

+49 (0)441 798-4575

A12 3-317a

Montag, Mittwoch, Donnerstag

Übersetzungskoordination

Die Übersetzungskoordination im International Office unterstützt Verwaltung und Fakultäten der Universität Oldenburg bei der Bereitstellung englischsprachiger Inhalte für Internetseiten und Publikationen. Bei Bedarf werden auch mehrsprachige Projekte abgewickelt.

Durch die zentrale Prüfung und Speicherung der Texte soll ein einheitliches Wording des Internetauftritts und der für internationale Hochschulangehörige und Studierende relevanten Dokumente sichergestellt werden.

Ein Wort zu DeepL & Co – DeepL ist ein leistungsfähiges Werkzeug, dessen Output aber der Kontrolle durch eine in beiden Sprachen bewanderte Person bedarf. Je mehr es auf zielgruppenorientierte Formulierungen ankommt, desto wichtiger ist eine Nachbearbeitung! Tools wie DeepL oder Google Übersetzer arbeiten nach wie vor auf Satzebene und verwendet möglicherweise für ein- und denselben Terminus verschiedene Entsprechungen. In einer professionellen Übersetzungsumgebung kann die Einhaltung unserer Uniterminologie weitgehend automatisiert kontrolliert werden. Nutzen Sie unseren Service!

Die Übersetzungskoordination arbeitet mit externen Übersetzern zusammen, vorzugsweise mit dem Team des Sprachenzentrums der Universität Groningen. Die gelieferten Übersetzungen werden in einer Volltextdatenbank zweisprachig abgelegt, damit sie bei Bedarf wiederverwertet werden können und die Einheitlichkeit der verwendeten Terminologie nachvollzogen werden kann.

Gerne gebe ich auch Feedback zu Formulierungen im deutschen Dokument – Übersetzer lesen Texte zwangsläufig besonders penibel, um sie akkurat in der Zielsprache wiedergeben zu können.

Die bereits nach dem Vier-Augen-Prinzip angefertigten Übersetzungen werden von der Übersetzungskoordination gegengelesen und auf Einhaltung der den Übersetzern natürlich bekannten UOL-eigenen Terminologie kontrolliert.

Die Terminologiedatenbank (auf Deutsch und Englisch durchsuchbar) wird laufend aktualisiert. Wenn Ihnen eine Formulierung fehlt, die aufgenommen werden sollte, schreiben Sie an !

Beauftragung und Bezahlung von Übersetzungen

Sie benötigen eine Übersetzung für die Verwaltung oder eine zentrale Einrichtung der Universität Oldenburg?

Dafür gibt es einen begrenzten jährlichen Etat. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem zu übersetzenden Text in einer Textdatei (z. B. Word, Open Office, …). Wir informieren Sie, ob Ihr Auftrag über den Etat finanziert werden kann und machen Ihnen ansonsten ein Angebot.

Sie benötigen eine Übersetzung für eine Fakultät?

Fordern Sie bei uebersetzungskoordination@uol.de ein Angebot an.
Das Angebot passt?

Die Übersetzungskoordination schickt Ihnen über EDE einen Warenkorb, den Sie dann per Bestellanforderung bestätigen. Mit der Übersetzung erhalten Sie dann eine Rechnung.

Hinweis: Die Übersetzungskoordination ist für den Bedarf von Organisationseinheiten der Universität da. Wenn Sie Übersetzungen von persönlichen Unterlagen benötigen, wenden Sie sich an freiberufliche Übersetzer, die Sie z. B. in der Dolmetscher- und Übersetzerdatenbank der Landesjustizverwaltungen finden – nach Postleitzahlen und Sprachen durchsuchbar.

(Stand: 19.01.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page