Kontakt

Hardo Schencke
Fakultätsmitarbeitender für das Projekt Participate@UOL in der Fakultät II

+49 441 798-5113

A05 2-205

participate@UOL

Warum noch digitale Lehre?

Nach der Rückkehr in den Präsenzbetrieb stellen sich viele Lehrende und Studierende die Frage: „Warum soll ich mich jetzt noch mit digitaler Lehre beschäftigen?”

Darauf gibt es vielfältige Antworten:

  1. Digitale Lehre ist nicht nur Online-Lehre
    Es gibt viele digitale Tools und Konzepte, die sich hervorragend im Präsenzbetrieb anwenden lassen.

     
  2. Erworbenes Wissen sollte nicht verloren gehen
    In zwei Jahren Corona-Pandemie hat sich auch an unserer Universität ein „Wissensschatz“ im Bereich der digitalen und Online-Lehre aufgebaut. Dieses Wissen sollte erhalten bleiben und Ausgangsbasis neuer Konzepte und Ideen sein.

     
  3. Digitale Formate bieten neue Möglichkeiten
    Ob Online oder in Präsenz. Digitale Lehre erweitert das Spektrum an Möglichkeiten für gute und innovative Lehrkonzepte. Dabei ist wichtig, dass Technik und Konzeption Hand in Hand gehen.

Welche Möglichkeiten bietet Participate@UOL?

Participate@UOL will Lehrende und Studierende dabei unterstützen, neue digitale Lehr-/Lernkonzepte zu erproben und zu entwickeln und dafür Freiräume eröffnen. Dafür sollen unter anderem sowohl auf universitärer Ebene als auch in den Fakultäten Teaching- und Learning Labs eingerichtet werden, in denen neue Formen des Lehrens und Lernens erprobt werden können.

Weitere Informationen dazu und noch vieles mehr auf der Hauptseite des Projektes.

(Stand: 15.06.2022)