Kontakt

Fragen bezüglich des Orientierungsjahres für Geflüchtete richten Sie bitte an:

Referat Studium und Lehre

Katrin Freese (Elternzeit),
Vertretung: Clara Liehmann

Orientierungsjahr für Geflüchtete (2016-2021)

Das Orientierungsjahr der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg bot Menschen mit  Fluchthintergrund ein spezifisches Weiterbildungsprogramm an. Es richtete sich an Geflüchtete, die vor der Aufnahme oder Weiterführung eines Studiums in Deutschland die entsprechenden Deutschkenntnisse erwerben und sich auf die Anforderungen eines Hochschulstudiums in Deutschland vorbereiten wollten.

Das Programm umfasste in Kürze Deutsch-Sprachkurse zum Erwerb der DSH (deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang), Veranstaltungen zur Vorbereitung auf ein Studium und zum wissenschaftlichen Arbeiten, Veranstaltungen des Gasthörstudiums, spezifische Angebote der Begleitung und Beratung.

Das Programm war zusätzlich mit den regulären Sprachkurs- und Studienangeboten der Universität verzahnt, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Orientierungsjahr in die universitäre Gemeinschaft einzubinden.

Das Orientierungsjahr startete zum Sommersemester 2016 und lief zum Wintersemester 2020/21 aus. Ab März 2021 wird an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ein neues Programm zur Unterstützung und Begleitung vor Aufnahme eines Studiums und während der ersten beiden Fachsemester (INSTEP) für alle internationale Studierende angeboten.

Presseartikel und -mitteilungen (ARCHIV)

 

Bayan Anouz berichtet über ihre Erfahrungen im Orientierungsjahr für Geflüchtete (Video)

(Stand: 13.01.2021)