Erstkontakt und Beratung für Geflüchtete

Beratung internationaler Studierender

Katja Kaboth-Larsen

+49 (0)441 798-4783

Christine Trappe

+49-441-798-4124

Sprechzeiten

Telefonsprechzeiten
Montags: 9-12.00 Uhr und 14-15.30 Uhr
Donnerstags: 14 Uhr -15.30 Uhr

Online-Sprechstunde
Dienstags: 9.30 Uhr -10.30 Uhr im virtuellen Meetingraum (BigBlueButton)

Präsenzsprechzeiten
Dienstags: 14.00-16.30 Uhr im SSC
Donnerstags: 10.00 Uhr-12.30 Uhr im SSC

Beratung internationaler Promovierender und Wissenschaftler*innen

Linda Book

+49 (0)441 798-2156

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Studieren in Oldenburg

Diese Seiten gibt es in den Sprachen Deutsch, Englisch, Russisch, Türkisch und Ukrainisch. Zum Wechseln der Sprache klicken Sie bitte hier:

Erstkontakt und Beratung für Geflüchtete

Möchten Sie sich über ein Studium oder studienvorbereitende Angebote an der Universität Oldenburg informieren?
Kontaktieren Sie uns gerne.International Office

Studieneinstieg

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg bietet Ihnen ein breites Spektrum an Studienmöglichkeiten.Studienangebot
Wenn Sie

  • eine direkte Hochschulzugangsberechtigung haben oder im Heimatland studiert haben
  • und bereits einen Sprachnachweis (DSH, TestDaF, telc C1 für die Hochschule etc.) haben,

können Sie sich direkt für einen Studienplatz an der Universität Oldenburg bewerben.

Bewerben und einschreiben

Zentrale Studien- und Karriereberatung

Nach Ihrem Erstkontakt mit dem International Office haben Sie weitere, fächerübergreifende Fragen zum Studium in Oldenburg? Wir unterstützen Sie gerne.

Zentrale Studien- und Karriereberatung

Studienvorbereitung INSTEP

In der Studienvorbereitung INSTEP bieten wir Ihnen Deutschkurse sowie Workshops zur Vorbereitung auf das Studium. Sie lernen den Campus und das Studium in Deutschland kennen. Die Studienvorbereitung endet mit der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH).

Studienvorbereitung INSTEP

Geflüchtete können als Gasthörende an der Studienvorbereitung INSTEP teilnehmen. Sie erhalten Zugang zu vielen Angeboten der Universität Oldenburg, Sie sind aber keine eingeschriebenen Studierenden.

Zur Bewerbung für Geflüchtete

Anpassungslehrgang für Lehrkräfte

Haben Sie in Ihrem Heimatland bereits ein Studium zur Lehrerin oder Lehrer abgeschlossen und möchten nun in Deutschland als Lehrerin oder Lehrer tätig werden? Um in Niedersachsen weiterhin in diesem Beruf arbeiten zu können, studieren Sie über einen Anpassungslehrgang die fehlenden Inhalte nach.

Anpassungslehrgang

(Stand: 23.02.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page