Artikel

  • Oberbürgermeisterin Katharina Pötter und Vorstandsvorsitzender der Haarmann-Stiftung, Antonius Fahnemann, überreichen Swaantje Fock den Naturschutzpreis der Stiftung [Foto: Swaantje Hehmann].

    Oberbürgermeisterin Katharina Pötter und Vorstandsvorsitzender der Haarmann-Stiftung, Antonius Fahnemann, überreichen Swaantje Fock den Naturschutzpreis der Stiftung [Foto: Swaantje Hehmann].

Naturschutzpreis an Swaantje Fock

Swaantje Fock, Geschäftsführerin des Nationalparkhauses Wittbülten auf Spiekeroog, erhielt jetzt in Osnabrück den Naturschutzpreis 2022 der Haarmann-Stiftung. Katharina Pötter, Oberbürgermeisterin der Stadt Osnabrück, und Antonius Fahnemann, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, überreichten die Auszeichnungs am 8. September im Friedenssaal des historischen Rathauses.

Swaantje Fock, Geschäftsführerin des Nationalparkhauses Wittbülten auf Spiekeroog, erhielt jetzt in Osnabrück den Naturschutzpreis 2022 der Haarmann-Stiftung. Katharina Pötter, Oberbürgermeisterin der Stadt Osnabrück, und Antonius Fahnemann, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, überreichten die Auszeichnungs am 8. September im Friedenssaal des historischen Rathauses.

Mit dem Preis wurden Focks Bestrebungen, Besuchern die Schönheit des Wattenmeeres zu vermitteln und gleichzeitig ihr Einsatz für den Schutz des Lebensraums gewürdigt. Die Laudatio hielt Prof. Gudrun Massmann, die am Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU) der Universität Oldenburg forscht und Sprecherin eines auf Spiekeroog angesiedelten Forschungsverbundprojektes ist. Prof. Helmut Hillebrand, Leiter der ICBM-Arbeitsgruppe Planktologie und ebenfalls Kontaktperson eines weiteren auf der Insel angesiedelten Verbundprojektes, hielt einen Festvortrag über die Forschung zur biologischen Vielfalt im Weltnaturerbe Wattenmeer unter dem Titel „Grau ist das neue Bunt“.

Mit einer Preissumme von 10.000 € ist der Naturschutzpreis der Haarmann-Stiftung einer der höchstdotierten Naturschutzpreise in Deutschland. Fock, die in ihrer Dankesrede erklärte, wie wichtig ihr der Umweltschutz von unten sei, möchte mit dem Preisgeld den Bau eines ökologischen Tiny Houses unterstützen.

(Stand: 13.05.2022)