Kontakt

Geschäftsstelle

+49 (0)441 798-5279

Mitarbeiter

Direktor

Prof. Dr. Ralf Rabus

Institutsleitung
 

Geschäftsführung

Birgit Stein

Jana Stone

Besucheranschriften

Oldenburg
Campus Wechloy, Gebäude W15
Carl-von-Ossietzky-Straße 9 - 11
26129 Oldenburg

Wilhelmshaven
Schleusenstraße 1
D-26382 Wilhelmshaven

  LinkedIn
 

  YouTube-Kanal
 

  Pressespiegel
 
  Intranet
 

Mitgliedschaften

ICBM - Institut für Chemie und Biologie des Meeres

Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) ist ein interdisziplinär ausgerichtetes Institut der Universität Oldenburg mit Standorten in Oldenburg und Wilhelmshaven. Es ist das einzige universitäre Institut in Niedersachsen, das sowohl in der Forschung als auch in der Lehre breite Bereiche der Meereswissenschaften abdeckt. Derzeit gehören 26 Arbeitsgruppen verschiedener naturwissenschaftlicher Disziplinen – darunter Biologie, Chemie, Physik, Mathematik und Ingenieurwissenschaften – zum Institut. Das ICBM betreibt das Küstenobservatorium Spiekeroog und ist Heimatinstitut des Forschungsschiffes SONNE.

Nachrichten

ICBM ICBM-Meldung

Entdecker*innentage Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften

Im Rahmen der Entdecker*innentage öffnet die Fakultät V - Mathematik und Naturwissenschaften auf dem Campus Wechloy ihre Tore.

mehr
ICBM Forschung

Meeresbakterien produzieren gemeinsam lebenswichtiges Vitamin

Zwei Arten von Meeresbakterien aus der Nordsee pflegen eine ungewöhnliche und teils zerstörerische Beziehung, um gemeinsam das wichtige Vitamin B12…

mehr
Bakterienzelle mit Plasmiden und Chromosom, schematisch. Plasmide sind kleine genetische Elemente außerhalb von Chromosomen. Sie finden sich häufig in Bakterienzellen und können die Lebensweise der Mikroben beeinflussen [Grafik: S. Riexinger].
ICBM Forschung

Wie ein genetisches Element aus dem menschlichen Darm zum Biomarker werden könnte

Ein internationales Team um Prof. Dr. A. Murat Eren, Inhaber der gemeinsamen Professur für Ecosystem Data Science des Instituts für Chemie und…

mehr
Freuen sich mit Dr. Markus Prinz über den Gewinn des Science Slam: Nathalie Kürten (IfV), Komoderatorin des Abends; Dr. Maren Bertheau (UOL); Dr. Rufina Fingerhut; Dr. Matthias Weissensteiner (IfV); Jenny Neuhaus (DZMB, Senckenberg am Meer); der Preisträger (ICBM); Dominik Antoni (AWI); Lennart Barke (Wattenmeer Besucherzentrum, hielt einen Vortrag über Wissenschaft außer Konkurrenz); Justine Bertram (IfV) und Dr. Moritz Mennenga (NIhK, Geschäftsführer NWDUG).
ICBM Personalia

Markus Prinz gewinnt Science Slam

Der Landschaftsökologe Dr. Markus Prinz ist der Gewinner des aktuellen Wilhelmshavener Science Slams, der gestern im Kulturzentrum Pumpwerk stattfand.…

mehr

Veranstaltungen

Nachrichten aus der DAM

Ulrich Bathmann und Katja Matthes in den Vorstand der DAM gewählt

Die Mitgliedseinrichtungen haben heute Ulrich Bathmann, Direktor des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung Warnemünde (IOW), und Katja Matthes, Direktorin des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, in den Vorstand der DAM gewählt.
mehr

 

ICBM-Messpfahl bei Spiekeroog

Kooperationen

(Stand: 19.01.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page