Kontakt

Geschäftsstelle

+49 (0)441 798-5279

Mitarbeiter

Direktor

Prof. Dr. Heinz Wilkes

Institutsleitung
 

Geschäftsführung

Birgit Stein

Jana Stone

Besucheranschriften

Oldenburg
Campus Wechloy, Gebäude W15
Carl-von-Ossietzky-Straße 9 - 11
26129 Oldenburg

Wilhelmshaven
Schleusenstraße 1
D-26382 Wilhelmshaven

Kooperationen

ICBM - Institut für Chemie und Biologie des Meeres

Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) ist ein interdisziplinär ausgerichtetes Institut der Universität Oldenburg mit Standorten in Oldenburg und Wilhelmshaven. Es ist das einzige universitäre Institut in Niedersachsen, das sowohl in der Forschung als auch in der Lehre breite Bereiche der Meereswissenschaften abdeckt. Derzeit gehören mehr als 20 Arbeitsgruppen verschiedener naturwissenschaftlicher Disziplinen – darunter Biologie, Chemie, Physik, Mathematik und Ingenieurwissenschaften – zum Institut. Das ICBM betreibt das Küstenobservatorium Spiekeroog und ist Heimatinstitut des Forschungsschiffes SONNE.

Nachrichten

Erstmals haben Forschende und Filmschaffende seit Beginn des Walfangverbots wieder größere Ansammlungen von Südlichen Finnwalen in der Antarktis beobachtet. Foto: Dan Beecham
ICBM

Finnwale zurück in der Antarktis

Erstmals seit dem Verbot des Walfangs hat ein Team aus Forschenden und Filmschaffenden große Gruppen des Finnwals im Südozean dokumentiert. Die…

mehr
Einige fossile Exemplare der Kaltwasserkoralle Desmophyllum dianthus[Foto: Eleni Anagnostou]
ICBM

Stärkere Umwälzung im Pazifik während der Eiszeit

Die Tasmansee zwischen Australien und Neuseeland ist eine wichtige, aber bislang vernachlässigte Komponente im globalen Förderband der…

mehr

Veranstaltungen

Nachrichten aus der DAM

Ulrich Bathmann und Katja Matthes in den Vorstand der DAM gewählt

Die Mitgliedseinrichtungen haben heute Ulrich Bathmann, Direktor des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung Warnemünde (IOW), und Katja Matthes, Direktorin des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, in den Vorstand der DAM gewählt.
mehr

 

ICBM-Messpfahl bei Spiekeroog

(Stand: 01.06.2022)