Artikel

  • UGO-Vorstandsmitglied Oliver Thomsen (3. v.l.) mit den diesjährigen Preisträgern Dr. Helge-Ansgar Giebel, Dr. Christian Schmitt, Prof. Dr. Meinhard Simon, Dr. Sara Billerbeck und Nils Rademacher. Nicht auf dem Bild ist Dr. Nils Pancratz. Die ICBM-Wissenschaftler Billerbeck (2. v. r.), Giebel (l.) und Simon (3. v. r.) wurden in der Kategorie "Beste Veranstaltung" ausgezeichnet [Foto: Universität Oldenburg].

"Preis der Lehre" an ICBM Mitarbeiter

Dr. Sara Billerbeck, Prof. Dr. Meinhard Simon und Dr. Helge-Ansgar Giebel, Wissenschaftler am ICBM, erhielten in diesem Jahr in der Kategorie "Beste Veranstaltung" den Preis der Lehre der Universität Oldenburg.

Dr. Sara Billerbeck, Prof. Dr. Meinhard Simon und Dr. Helge-Ansgar Giebel in Kategorie „Beste Veranstaltung“ ausgezeichnet

Der Preis der Lehre an der Universität Oldenburg ging in diesem Jahr in der Kategorie „Beste Veranstaltung“ an Dr. Sara Billerbeck, Prof. Dr. Meinhard Simon und Dr. Helge-Ansgar Giebel vom ICBM. Im „Praktikum Biologische Meereskunde“ ermöglichten die Lehrenden ihren Studierenden, digital unterstützt, den Zugang zur wissenschaftlichen Arbeit auf einem Forschungsschiff.

Seit 1998 zeichnet die Universität Oldenburg hervorragende Lehre mit dem „Preis der Lehre“ aus. Studierende sind dazu aufgerufen, entsprechende Lehrveranstaltungen vorzuschlagen.

Neben den Meeresforschern Billerbeck, Simon und Giebel wurden in weiteren Kategorien der Literaturwissenschaftler Dr. Christian Schmitt, der Informatiker Dr. Nils Pancratz sowie der Sprachwissenschaftler Nils Rademacher ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist mit jeweils 1.000 Euro für die Lehre dotiert.

Zur Pressemitteilung der Universität

 

(Stand: 19.01.2022)