Navigation

Studentischer Mini-Kongress zu "Informatik und Gesellschaft"

Informationsveranstaltung Studieninteressierte Informatik-Studierende

Dass Informatik die Gesellschaft stark verändert, ist im Alltag überall zu erkennen. Studierende des Departments für Informatik haben sich in der Veranstaltung "Informatik und Gesellschaft"  mit unterschiedlichen Aspekten dieser Veränderung kritisch beschäftigt. Sie werden ihre Ergebnisse auf Postern darstellen und in Vorträgen berichten.

Eingeladen sind alle Interessierten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Programm: (Achtung Programmänderung)

27. und 28.2.2020

A07 0-030 (Hörsaal G)

Donnerstag (27.2.2020)

  • 09:00 Uhr: Von Kill Switches und Meinungsfreiheit
  • 10:00 Uhr: Mind uploading (White Christmas)
  • 10:45 Uhr: Z-Eyes - Errungenschaften oder Gefahr?
  • 11:30 Uhr: Mama sieht alles - Überwachung von Kindern (Arkangel)
  • 12:15 Uhr: Mittagspause
  • 13:15 Uhr: Social Media und Gesellschaft in Nosedive
  • 13:45 Uhr: Digital Wellbeing
  •  

Freitag (28.2.2020)

  • 8:30 Uhr: (Gender) Digital Divide
  • 09:30 Uhr: (Perfect) Matching Algorithmen
  • 10:45 Uhr: Autonome Systeme zwischen Sicherheit und Überwachung (Hated in the Nation)
  • 11:30 Uhr: Quantified Self
  • 12:30 Uhr: Die optimale Dating App? (Hang the DJ)

 

 

Beginn

27. Februar 2020 – 28. Februar 2020

Ort

Hörsaal G (A7 0-030)

Wejsbmaster (marco.gra1uiwuoy67nder@uol.de) (Stand: 21.08.2020)