Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

15. Januar 1998   11/98

Vortrag in der Uni: Behinderung, Selbstbestimmung, Bioethik

Oldenburg. Zum Thema "Behinderung, Selbstbestimmung, Bioethik. Wissenschaftliche und lebensweltliche Deutungen des Selbstbestimmungsbegriffs" sprechen am Montag, 19. Januar 1998, in der Universität die Sozialwissenschaftlerin Dr. Anne Waldschmidt und die Diplompädagogin Frauke Rohlfs (18.00 Uhr, Fachschaftsraum Diplompädagogik, A 4 /1-139). Veranstalter sind das Projekt 19 in Zusammenarbeit mit der Fachschaft Diplompädagogik und dem Institut für Erziehungswissenschaften II. Im Rahmen des Vortrags wird das an der Universität Dortmund durchgeführte Projekt "Der Selbstbestimmungsbegriff im Diskurs der Gesundheitsversorgung und seine Bedeutung für chronisch kranke und behinderte Menschen" vorgestellt.

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page