Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 1998
» Gesamtübersicht

Helmut Freiwald

Klaus Finke

 

2. Oktober 1998   273/98

Internationale Fachtagung zum DDR-Film

Oldenburg. "Erbauer der Zukunft - Zum Bild der Arbeiterklasse im DEFA-Film" ist der Titel einer internationalen Fachkonferenz, die vom 7. bis 9. Oktober im Bibliothek der Universität Oldenburg stattfindet. Durchgeführt wird die Tagung, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Land Niedersachsen gefördert wird, von der Arbeitsstelle "DEFA-Filme als Quellen zur Politik und Kultur der DDR" am Institut für Politikwissenschaft II.

Die Veranstalter haben namhafte Filmwissenschaftler, Historiker und Politologen aus den USA, England, den Niederlanden und Deutschland als Referenten gewinnen können. Das Selbstbild der herrschenden Partei vom stürmischen und unaufhaltsamen Fortschritt des Sozialismus in der DDR soll anhand der medialen Produktion einer kritischen Revision unterzogen werden.

Die Tagung ist Teil der Bemühungen der Arbeitsstelle, die in der Universitätsbibliothek vorhandene umfangreiche Sammlung von Spiel - und Dokumentarfilmen der DEFA, von Drehbüchern und anderen Archivalien für eine breitere wissenschaftliche Aufarbeitung zu nutzen. Die Mitarbeiter der Arbeitsstelle, Prof. Dr. Helmut Freiwald, Akademischer Oberrat Gebhardt Moldenhauer und Klaus Finke M.A., beabsichtigen, die begonnenen Arbeiten zur politischen Kultur der DDR weiterzuführen mit dem Forschungsprojekt "Lebenswelten der DDR in ihrer Vermittlung durch Filme der DEFA".

Kontakt: Akademischer Oberrat Gebhardt Moldenhauer,. Institut für Politikwissenschaft II am Fachbereich 3 Sozialwissenschaften, Tel. 0441/798-2177, priv. 16229.

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page