Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 1998
» Gesamtübersicht

Hans Werner Bramer

 

2. Oktober 1998   275/98

Liederabend mit Werken von Franz Schubert

Oldenburg/Friedeburg-Horsten. Hans Werner Bramer, Gesang (Baß), und Saskia Horn, Klavier, gastieren am Sonntag, 11. Oktober, um 20 Uhr in der Ev. Kirche in Friedeburg-Horsten. Auf dem Programm stehen der "Schwanengesang", das 1828 entstandene letzte Werk von Franz Schubert, und eine Auswahl seiner Goethelieder, darunter so berühmte wie das "Heidenröslein", "Ganymed", Musensohn" und der "Erlkönig". Neben der "Winterreise", die Bramer an gleicher Stelle vor zwei Jahren mit großem Erfolg vortrug, gehört der "Schwanengesang" zu den schönsten und vielseitigsten Liederzyklen überhaupt. Das "Ständchen" ist das bekannteste Lied daraus. Bramer und Horn arbeiten bereits seit 1996 sehr erfolgreich zusammen und wurden etwa Anfang dieses Jahres im Rathaus zu Uelzen mit der "Winterreise" begeistert gefeiert.

Hans Werner Bramer, seit einigen Jahren in Friedeburg beheimatet, begann nach seinem Lehrerstudium mit einer klassischen Gesangsausbildung an der Musikhochschule Frankfurt/Main bei Prof. MacLane-Lanier. Als Opernsolist hatte er Engagements an den Bühnen von Gießen, Kaiserslautern und Kassel. Er gastierte u.a. an den Opernhäusern von Wiesbaden, Wuppertal und Erfurt. Außer auf den Opern- und Konzertbühnen ist Bramer seit 1997 auch als Gesangsdozent an der Universität Oldenburg erfolgreich tätig.

Saskia Horn, die seit einigen Jahren im Raum Norden lebt, absolvierte zunächst ein Studium an der Musikhochschule Hannover. Sie konzertierte dann als Solistin und Kammermusikerin im gesamten deutschen Raum und gab ihr Fernsehdebut mit dem bekannten Bariton Thomas Quasthoff. Von 1989 bis 1995 unterrichtete sie als Klavierdozentin an der Universität Hildesheim. Derzeit ist sie an Konzertprojekten als Solistin, Pianistin des "Trio Trifoliums" und Kammermusikpartnerin beteiligt. Sie unterrichtet Klavier an der Kreismusikschule Norden.

Karten für das Konzert sind im Vorverkauf bei Schreibwaren Darge in Horsten, Tel.: 04453/4450, sowie an der Abendkasse erhältlich.

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page