Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

22. Januar 2003  030/03

Oldenburger Mikrobiologe in
internationale Vereinigung gewähl

t

Oldenburg. Dr. Michael E. Böttcher, Lehrbeauftragter am Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg und Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie in Bremen, ist in den Vorstand der German Association for Stable Isotope Research (GASIR) gewählt worden. GASIR ist eine Vereinigung von Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachrichtungen (z.B.: Agrarwissenschaften, Biologie, Biochemie, Chemie, Ernährungswissenschaften, Geochemie, Geologie, Medizin, Ökologie), die stabile Isotope im Rahmen ihrer Forschung einsetzen. Anlässlich der diesjährigen Jahrestagung in Köln wird zum vierten Mal der Isotopenpreis der Dr.-Karleugen-Habfast-Stiftung für junge Nachwuchswissenschaftler verliehen.

Infos: www.gasir.de

Kontakt: Dr. Michael E. Böttcher, Tel.: 0421/2028-632,
E-Mail:

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page