Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

04. Juli 2003  228/03

Juniorprofessor hält Antrittsvorlesung
zu komponentenbasierter Software-Entwicklung


Oldenburg. Unter dem Titel „Software-Komponenten: Ein Schritt auf dem Weg zur ingenieurmäßigen Software-Entwicklung?“ hält der Juniorprofessor Dr. Ralf Reussner am Montag, 14. Juli, 16.15 Uhr, im Konferenzsaal F 02 des OFFIS-Gebäudes, Escherweg 2, seine Antrittsvorlesung zu der Rolle und den Möglichkeiten von Software-Komponenten für die Software-Entwicklung.

Reussner, der in Karlsruhe studierte und 2001 promovierte, war in Melbourne, Australien, an der Monash University und am Forschungsinstitut DSTC Pty Ltd. tätig. Mit dem Start der von ihm geleiteten Nachwuchsgruppe „Palladio“ wurde er an der Universität Oldenburg zum Juniorprofessor für „Software Engineering“ ernannt. Er wird in seiner Antrittsvorlesung den aktuellen Stand des Software Engineering vorstellen und Probleme bei der praktischen Umsetzung erörtern. Der Informatiker wird dabei auf die Forschergruppe eingehen, die sich mit Verfahren und Werkzeugen zur systematischen Konstruktion komponentenbasierter Software-Architekturen mit vorhersagbaren Qualitätseigenschaften beschäftigt und von der DFG mit einer Million Euro gefördert wird.

Infos: http://se.informatik.uni-oldenburg.de/staff/reussner

Kontakt: Prof. Dr. W. Hasselbring, Department für Informatik,
Tel.: 0441/9722-502,
E-Mail:

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page