Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

9. Dezember 2003  393/03

Russische Delegation zu Gast an der Universität

 

Oldenburg. Eine große Delegation der russischen Universität Nowgorod ist am heutigen Dienstag zu Gast an der Universität Oldenburg, um sich über zahlreiche Arbeitsbereiche, wie z. B. eLearning, Wirtschaftsunterricht und Projekte des Bildungsmanagements zu informieren. Gespräche mit VertreterInnen der Fakultät Bildungs- und Erziehungswissenschaften, des Didaktischen Zentrums, des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung und des Akademischen Auslandsamtes stehen ebenfalls auf dem Programm. Begrüßt wird die Delegation unter Leitung der Rektorin der Staatlichen Universität, Prof. Dr. Rosa Scheraisina, und des Dekans der Fakultät Erziehungswissenschaften und Psychologie, Prof. Dr. Michail Pewsner, von der Vizepräsidentin Dr. Marion Rieken und dem Dekan der Fakultät Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Prof. Dr. Uwe Schneidewind.

Die BesucherInnen halten sich im Rahmen eines Austausch- und Kooperationsprojektes in der Bundesrepublik auf. Prof. Dr. Dr. Ludwig Huber (Universität Bielefeld) und Prof. Dr. Dr. Johannes Wildt (Universität Dortmund), die für ihre Zusammenarbeit mit der Universität Nowgorod von der Hochschulrektorenkonferenz mit dem "Preis für herausragende Leistungen in der internationalen Hochschulzusammenarbeit 2002" ausgezeichnet wurden, begleiten die russischen Gäste.

Kontakt: Beatrix Wildt, Institut für Pädagogik,
Tel.: 0441/798-4299, E-Mail:

 

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

Von links: Rosa Scheraisina, Michail Pewsner, Karin Büchter, Karin Rebmann, Uwe Schneidewind, Marion Rieken

Foto: Wilfried Golletz

 

 

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page