Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

09. Februar 2004  035/04

"Wi(e)derbelebt - Alte Bilder neu gesehen"

Arbeiten von Studierenden im Landesmuseum
für Kunst und Kulturgeschichte

Oldenburg. "Wi(e)derbelebt - Alte Bilder neu gesehen" ist der Titel einer Ausstellung mit Arbeiten von Studierenden des Fachs Kunst und Medien an der Universität Oldenburg, die im Rahmen der Veranstaltung "Medienpraktisches Arbeiten mit Bildzitaten" unter Leitung von Sabine Wallach und Doris Korte entstanden. Die Ausstellung, die bis zum 2. Mai 2004 in der museumspädagogischen Abteilung des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg, Schlossplatz, zu sehen ist, wird am Sonntag, 15. Februar, 11.00 Uhr, eröffnet.

Die studentischen Arbeiten eröffnen eine neue Sicht auf Gemälde von Johann Liss (1597 - 1631), Dirck Hals (1591 - 1656), Georg Ferdinand Waldmüller (1793 -1865) und Arnold Böcklin (1793 - 1865), die sich im Besitz des Museums befinden. Sie spielen mit Elementen der Gegenwartskultur, zitieren moderne Kunstwerke und integrieren biografische wie gesellschaftspolitische Aspekte, beispielsweise aus dem Geschlechterdiskurs.

Info: http://www.landesmuseum-oldenburg.de/

Kontakt: Sabine Wallach, Tel.: 0441/798-2337, E-Mail:

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

 

"Susanna" (Bild 1) nennt die Studentin Andrea Pontinius ihre Figur nach Arnold Böcklins "Susanna im Bade (Bild 2)

 

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page