Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

14. Mai 2004   106/04   Veranstaltungsankündigung

„Theater in der Lehre“
 

Oldenburg. „Theater in der Lehre III“ ist der Titel einer internationalen Tagung, die vom 20. bis 22. Mai 2004 an der Universität Oldenburg stattfindet. Vorträge, Diskussionen und Workshops bieten ein breites Spektrum an Themen und Konzepten der Theaterarbeit im Kontext hochschulischen Lehrens und Lernens. Erwartet werden ExpertInnen aus Deutschland und dem europäischen Ausland. Das von der Oldenburger Erziehungswissenschaftlerin Beatrix Wildt organisierte Treffen des Netzwerks „Theater in der Lehre“ dient dem Erfahrungsaustausch und der hochschuldidaktischen Reflexion von Theater an der Schnittstelle zu Bildung und Wissenschaft.

Im Zentrum der Tagung stehen Fragen der interkulturellen Kommunikation, dramapädagogische Annäherungen an fremde Kulturen, Literaturen und Sprachen, das szenische Spiel als Mittel interkultureller Erziehung, szenische Annäherung an Geschichte sowie Drama- und Schauspielmethoden im Vergleich. Neben Didaktikern und Interessierten aus Theater und Theaterpädagogik sind auch Studierende und Lehrende anderer Disziplinen angesprochen, die sich mit den Möglichkeiten theatraler Verfahren in der Lehre vertraut machen möchten.

Ein Höhepunkt der Tagung wird eine Performance des „Theaters der Versammlung“ (Bremen) unter künstlerischer Leitung von Jörg Holkenbrink sein. Das „Clavigo“-Spiel – ein wanderndes Symposium über Anerkennung und Emotion in wissenschaftlichen Organisationen.

ⓘ www.staff.uni-oldenburg.de/beatrix.wildt/
 
ⓚ Kontakt:
Beatrix Wildt, Universität Oldenburg, Tel.: 0441/798-4299, E-Mail:
 
(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page