Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Übersicht Juni 2004
» Gesamtübersicht

Andrea Peter-Koop

 

09. Juni 2004   139/04   

Psssst... streng geheim!
 

Oldenburg. Am Mittwoch, 16. Juni 2004, 16.00 Uhr, wird es in der KinderUniversität Oldenburg geheimnisvoll zugehen: Die Mathematikerin Prof. Dr Andrea Peter-Koop verrät „Wie man Botschaften verschlüsselt und Zahlencodes knackt“ und setzt damit die Vorlesungsreihe für acht- bis zwölfjährige Kinder fort.
Zahlen spielen im Alltag eine große Rolle und werden häufig benutzt, um Informationen zu verschlüsseln. Sie finden sich als Zahlencodes z.B. auf Büchern oder Waren im Supermarkt. Auch bei Geheimschriften kommen Zahlen zum Einsatz, und Spione benutzen sie, um geheime Nachrichten zu übermitteln.
800 Kinder werden an der knapp einstündigen Veranstaltung rund um die Entschlüsselung von Zahlencodes und Geheimschriften im Audimax des Hörsaalzentrums der Universität Oldenburg teilnehmen können. Die Kinder sollten zu der Vorlesung einen Stift mitbringen. Diejenigen, die bereits an einer Vorlesung der KinderUniversität teilgenommen haben, sollten unbedingt daran denken, ihren Studierendenausweis mitzubringen.
Die Organisatoren weisen darauf hin, dass der Einlass in das Hörsaalzentrum um 15.30 Uhr ist. Eine Voranmeldung ist nicht möglich, und Schulklassen können nicht bevorzugt eingelassen werden. Neu ist: Vor dem Hörsaalzentrum werden Eintrittsstempel verteilt, so dass alle Kinder, die einen Stempel bekommen haben, sicher sein können, dass sie an der Vorlesung teilnehmen können. Die Wartezeit bis zum Beginn der Vorlesung kann dann z.B. genutzt werden, um sich in der Mensa am KinderUni-Nudelstand zu stärken.
Die Organisatoren bitten schon jetzt um Verständnis, dass aus Sicherheitsgründen „nur“ 800 Kindern Zugang zum Audimax gewährt werden darf. Die Plätze sind dabei ausschließlich für Kinder reserviert, erwachsene Begleitpersonen können die Vorlesung auf einer Leinwand im Foyer des Hörsaalzentrums verfolgen. Für die Sicherheit vor Ort sorgt außerdem der Malteser Hilfsdienst.
Für die Anreise zur KinderUniversität empfehlen die Organisatoren dringend die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, da auf dem Universitätsgelände keinerlei Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Diejenigen, die aus der weiteren Region nach Oldenburg kommen, sollten die Park & Ride-Möglichkeiten Landwehrstraße, Prinzessinweg oder Wechloy nutzen.
Wem die Wartezeit bis zur Vorlesung zu lang wird, kann sich schon jetzt mit Zahlencodes und Geheimschriften beschäftigen: Die Oldenburger Stadtbibliothek hat in allen Stadtteilbibliotheken und in der Jugendbibliothek (Peterstraße) Büchertische zu den Vorlesungsthemen eingerichtet.
Als Medienpartner der KinderUniversität fungieren die Nordwest-Zeitung, NDR 1 Niedersachsen und das Nordwestradio. Gesponsert wird das Projekt von der Unternehmervereinigung „Der Kleine Kreis“, der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), der Nordmilch und der Universitätsgesellschaft Oldenburg (UGO).

ⓘ www.kinderuni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Presse & Kommunikation, Tel.: 0441/798-5446, E-Mail: , Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung, Tel.: 0441/798-4420, E-Mail:
 
(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page