Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

02. Juli 2004   179/04   Veranstaltungsankündigung

Neuorientierung im pädagogischen Denken
 

Oldenburg. „Erziehen – Lehren – Lernen. Zu Kontinuitäten, Brüchen und Neuorientierungen im pädagogischen Denken“ so lautet der Titel einer öffentlichen Vortragsreihe der Fakultät für Erziehungs- und Bildungswissenschaften, die Freitag, 9. Juli 2004, im Gebäude A14 Hörsaal 3, stattfindet.
Die Veranstaltung will in kritischer Auseinandersetzung mit erziehungs- und unterrichtstheoretischen Fragestellungen Impulse für die schulpädagogische Diskussion nach PISA geben. Dabei wird auch die Umstellung der Lehrerausbildung auf Bachelor- und Masterstudiengänge eine Rolle spielen. Referenten sind Prof. Dr. Jürgen Oelkers, Universität Zürich, („Pragmatismus und Pädagogik. Überlegungen zur demokratischen Erziehungstheorie“), Dr. Martin Wellenreuther, Universität Lüneburg („Lehren und Lernen – aber wie? Fragen – Irrtümer – Antworten“) und Prof. Dr. Kurt Czerwenka, Universität Lüneburg („Was müssen Lehrerinnen und Lehrer wissen und können? Zur Zukunft der Lehrerbildung in gestuften Studiengängen“) Die Moderation der Veranstaltung übernimmt der Oldenburger Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Friedrich W. Busch.

ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Hanna Kiper, Tel.: 0441/798-3368, E-Mail:
 
(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page