Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

08. Juli 2004   189/04   Veranstaltungsankündigung

Suche nach Freiheit: Kurdische Kunst in der Bibliothek
 

Oldenburg. „Suche nach Freiheit“ – so lautet der Titel einer Ausstellung mit Werken des kurdisch-syrischen Künstlers Rodi Khalil in der Universitätsbibliothek am Uhlhornsweg, die Montag, 12. Juli 2004, 18 Uhr, eröffnet wird. Zur Eröffnung wird ein Dokmentarfilm zur aktuellen Situation von KurdInnen in Syrien gezeigt, ein Mitglied von amnesty international (ai) hält einen Kurzvortrag, und der Künstler gibt Erläuterungen zu seinen Bildern, die an impressionistische und expressionistische Traditionen anknüpfen. Der Abend wird abgerundet durch eine kurdische Musikgruppe.
Khalil wurde 1973 in der Nähe der syrischen Hauptstadt Damaskus geboren. Er studierte Kunst und Dekoration an der Universität Damaskus. Seine Bilder wurden unter anderem in der Ukraine, dem Libanon, in Kuwait, England (London) und den USA (New York) ausgestellt. Die Einreise in alle diese Länder wurde ihm verwehrt, da der syrische Staat ihm wegen seiner kurdischen Volkszugehörigkeit keinen Pass ausstellte. So ist die Oldenburger Ausstellung die erste, bei der Khalil persönlich anwesend ist. Seine Werke sind bis Oktober in der Universitätsbibliothek zu sehen.

   
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken)

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page