Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

04. Januar 2006   003/06   Veranstaltungsankündigung

Weihnachtskrippen in Böhmen und der Oberlausitz

Oldenburg. „Weihnachtskrippen in Böhmen und der Oberlausitz“ so lautet der Titel eines Dia-Vortrags, den Stefan Wollmann am Dienstag, 10. Januar 2006, 18.00 Uhr, im Rahmen der Ringvorlesung „‚Böhmen am Meer’? Kultur und Geschichte einer Region in Mitteleuropa“ im Hörsaal G (A 07 0-30) der Universität Oldenburg hält. Veranstalter ist das Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE).
Krippen, die die Geburt Christi im Stall von Bethlehem darstellen und am Heiligen Abend aufgestellt werden, sind Ausdruck unterschiedlicher Kulturen und Traditionen. Eine ganz eigene Krippenkultur weist Schirgiswalde, die „Krippenstadt“ in der Oberlausitz, auf. Wollmann stammt aus Schirigswalde und ist nicht nur selbst aktiver Krippenkünstler, sondern auch einer der besten Kenner dieser Volkskunst in der Oberlausitz. Seinen Vortrag veranschaulicht der Referent durch zahlreiche Lichtbilder.

Foto (Krippe.jpg): Schirgiswalder Weihnachtskrippen mit Figuren aus dem böhmischen Grulich (Králiky); Aufnahme: Stefan Wollmann

ⓘ www.bkge.de
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Tobias Weger, BKGE, Tel.: 0441/96195-17, E-Mail: Tobias.Weger(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page