Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

23. August 2006   293/06   Weiterbildung /

Weiterbildungen für Museen
Kooperation zwischen Universität Oldenburg und Museumsverband für Niedersachsen und Bremen

Oldenburg. Das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Universität Oldenburg und der Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e.V. haben eine zum 1. September 2006 beginnende Zusammenarbeit vereinbart. In dem Pilotprojekt „Museumsregistrierung“ wird das ZWW die Weiterbildungen für die MitarbeiterInnen von zunächst 33 Museen in Niedersachsen und Bremen durchführen. Das als „Registrierung“ (in Österreich: „Museumsgütesiegel“) beschriebene Verfahren bezeichnet die Beurkundung der Erfüllung zuvor vereinbarter Standards der Museumsarbeit. Gegenstand der Registrierung sind alle Bereiche der Museumsarbeit, insbesondere die fachspezifischen Aufgaben des Sammelns, Bewahrens, Forschens und Vermittelns. Eine Registrierung setzt außerdem die feste Verankerung der Museumsaufgaben und -ziele in grundsätzlichen Beschlüssen, Satzungen und Konzeptionspapieren voraus. Die Registrierung erfolgt in der Regel befristet und muss erneuert werden. Geplant ist, nach Abschluss des Pilotprojektes im Sommer 2007 die Registrierung aller Häuser in Niedersachsen und Bremen vorzunehmen, die sich nach den erwähnten Standards „Museum“ nennen dürfen.
Das Pilotprojekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur sowie von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung gefördert.

ⓚ Kontakt:
Thomas Schneeberg, ZWW, Universität Oldenburg, Tel. 0441/798-4605, E-Mail: thomas.schneeberg(Klammeraffe)uni-oldenburg.de;
Hans Lochmann, Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e. V., Hannover, Tel. 0511/2144983, E-Mail: hans.lochmann(Klammeraffe)mvnb.de
 
(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page