Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2006
» Gesamtübersicht

Kirsten Smilla Ebeling

 

23. November 2006   431/06   Personalie

Renommierte Historikerin aus Stanford zu Gast an der Universität Oldenburg

Oldenburg. Prof. Dr. Londa Schiebinger, international renommierte Historikerin an der Stanford University (USA) und Direktorin des Barbara D. Finberg Instituts „Women and Gender“, ist im Rahmen des niedersächsischen Maria-Goeppert-Mayer-Programms im Wintersemester 2006/07 zu Gast am Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZFG) und bei Jun.-Prof. Dr. Kirsten Smilla Ebeling (Institut für Soziologie).
Schiebinger promovierte in Harvard und war dort am Department of History tätig. In Deutschland forschte und lehrte die mit vielen bedeutenden Preisen ausgezeichnete Expertin für „‚Gender und Science“ unter anderem am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin. Viele ihrer Bücher wurden in andere Sprachen übersetzt. Das besondere Forschungsinteresse der Gastprofessorin gilt der Analysekategorie „gender“, mit der sie neue Forschungsfelder in den Naturwissenschaften entwickelt und bearbeitet.
In Oldenburg wird sie zwei Blockseminare „Introduction to Gender and Science and Technology“ und „Advanced Seminar in Gender and Science and Technology“ durchführen und über „Gendered Innovations in Science and Technology“ referieren.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/zfg/aktuell/gastprof.htm
 
ⓚ Kontakt:
Jun.-Prof. Dr. Kirsten Smilla Ebeling, Tel.: 0441/798-4436, E-Mail: kirsten-smilla.ebeling(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page