Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2007
» Gesamtübersicht

Dieter Sterzel

 

02. November 2007   403/07   Veranstaltungsankündigung

„Privatisierung in der Justiz“

Oldenburg. Unter dem Titel „Privatisierung in der Justiz“ findet am Montag, 12. November 2007, 17.00 Uhr, im Senatssitzungssaal der Universität Oldenburg eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung für Juristen statt. Neben Prof. Dr. Dieter Sterzel, emeritierter Oldenburger Hochschullehrer für Öffentliches Recht, referiert Ministerialdirektor Michael Steindorfner, Amtschef des baden-württembergischen Justizministeriums und ständiger Vertreter des Justizministers. Dr. Jürgen Oehlerking, Staatssekretär im niedersächsischen Justizministerium, wird ein Grußwort sprechen.
Die Überlegungen, Teile aus dem staatlichen Gewaltmonopol, speziell im Bereich der Strafverfolgung und Strafvollstreckung oder der zivilrechtlichen Vollstreckung, zu privatisieren, werden zurzeit kontrovers diskutiert. Seit 2005 werden in Baden-Württemberg auf gesetzlicher Grundlage die bislang in hoheitlicher Organisationsform wahrgenommenen Aufgaben der Bewährungs- und Gerichtshilfe auf einen privaten Träger übertragen. Die Veranstaltung möchte die verschiedenen Standpunkte zu diesem Thema, das auch Gegenstand einer Untersuchung von Prof. Sterzel ist, darstellen.
Die Reihe dient dem Gedankenaustausch von Wissenschaft und Praxis und wird vom Institut für Rechtswissenschaften der Universität gemeinsam mit der Oldenburger Justiz organisiert. Anmeldung per E-Mail an Gerd Stahmer: gerd.stahmer(Klammeraffe)olg-ol.niedersachsen.de.

ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Jürgen Taeger, Tel.: 0441/798-4134, E-Mail: j.taeger(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
    Bild:
    Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page