Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2007
» Gesamtübersicht

Alexander Hartmann

 

08. November 2007   411/07   Veranstaltungsankündigung

Blockierung von Autobahnen, Bewachung von Museen
Antrittsvorlesung zur computerorientierten Physik

Oldenburg. „Blockierung von Autobahnen, Bewachung von Museen und andere Problemstellungen der computerorientierten Physik“, so lautet der Titel der Antrittsvorlesung des Physikers Prof. Dr. Alexander Hartmann am Montag, 12. November 2007, 16.15 Uhr, an der Universität Oldenburg (Standort Wechloy, Hörsaal W3-1-161). Die Veranstaltung findet im Rahmen des Physikalischen Kolloquiums statt.
In der physikalischen Forschung werden zunehmend Optimierungsverfahren eingesetzt. Die Physik profitiert dabei von Entwicklungen im Informatik-Bereich. So steht immer schnellere Hardware zur Verfügung, und in der theoretischen Informatik werden immer ausgefeiltere Algorithmen entwickelt. Dazu gehören auch solche, mit deren Hilfe beispielsweise eine geringe Zahl von Demonstranten ganze Autobahnnetzwerke blockieren könnte. Umgekehrt profitiert auch die theoretische Informatik von der Physik. Hartmann wird dies am Beispiel des sog. Museumswächterproblems vorstellen.

ⓘ www.physik.uni-oldenburg.de/institut/23778.html
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Andreas Engel, Institut für Physik, Tel.: 0441/798-3616, E-Mail: engel(Klammeraffe)theorie.physik.uni-oldenburg.de
 
(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page