Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 2009
» Gesamtübersicht

Niko Paech

Werner Onken

 

20. Oktober 2009   447/09   Veranstaltungsankündigung

Postwachstumsökonomie
Öffentliche Ringvorlesung an der Universität Oldenburg

Oldenburg. „Postwachstumsökonomie“ – so lautet der Titel einer öffentlichen Ringvorlesung an der Universität Oldenburg, die von Dr. Niko Paech, Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, und Werner Onken, Archiv für Geld- und Bodenreform, organisiert wird. In der Reihe setzen sich ReferentInnen aus Deutschland und Österreich mit Problemen der globalen Wirtschaft auseinander und suchen nach Möglichkeiten einer Ökonomie jenseits permanenten Wachstums. Den Auftakt macht am Mittwoch, 28. Oktober 2009 (18.15 Uhr, Campus Haarentor, Raum A5 0-056), die Stuttgarter Ökonomin Dr. Eva-Maria Hubert. In ihrem Vortrag geht sie der Frage nach: „Welche Rolle spielen Zinsfunktionen für die wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit?“.

Die weiteren Vorträge der Ringvorlesung „Postwachstumsökonomie“ (mittwochs 18.15 – 20.00 Uhr, Campus Haarentor, Raum A5 0-056):

11. November: „Chiemgauer, Sterntaler & Co. – Theorie und Praxis von Regionalgeldern“, Christian Gelleri, Rosenheim

25. November: „Vom sanften Charme der Statistik – Zur Messung von Wachstum und Wohlfahrt in der Postwachstumsökonomie (und davor)“, Prof. Dr. Hans Diefenbacher, Universität Heidelberg/FEST Heidelberg

9. Dezember: „Community Gardening, Guerilla Gardening, Urban Agriculture - weltweit und auch in Oldenburg?!“, PD Dr. Elisabeth Meyer-Renschhausen, FU Berlin

20. Januar: „Die Macht der Bedürfnisse – Wer nichts will, dem fehlt nichts“, Prof. em. Dr. Marianne Gronemeyer, FH Wiesbaden

3. Februar: „Endlichkeit, Entschleunigung, Exnovation – Merkmale einer Postwachstumsökonomie“, Dr. Fred Luks, Bank Austria, Wien

ⓘ www.postwachstumsoekonomie.org
 
ⓚ Kontakt:
PD Dr. Niko Paech, Departement für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Tel.: 0441/798-4264, E-Mail: niko.paech(Klammeraffe)uni-oldenburg.de;
Werner Onken, Archiv für Geld- und Bodenreform, Tel.: 0441/36111797, E-Mail: onken(Klammeraffe)sozialoekonomie.info
 
(Stand: 23.11.2023)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page