Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2009
» Gesamtübersicht

Wilfried Wackernagel

 

30. November 2009   536/09   Personalie

Genetikprofessor erneut in Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit berufen

Oldenburg. Prof. pens. Dr. Dr. h.c. Wilfried Wackernagel, Hochschullehrer für Genetik am Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU) der Universität Oldenburg, wurde vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) für weitere drei Jahre in die Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit (ZKBS) der Bundesrepublik Deutschland berufen. Die Kommission mit Sitz in Berlin befasst sich mit allen Sicherheitsfragen im Bereich der Gentechnik, berät die Bundesregierung und gibt Stellungnahmen für die Bundesländer ab.
Wackernagel, der Chemie, Biologie, Mikrobiologie und Biochemie studierte, promovierte 1971 an der Ruhr-Universität Bochum und habilitierte sich dort 1976. Vor seiner Habilitation forschte er zwei Jahre an der Yale University (USA). Seit 1982 lehrt und forscht Wackernagel in Oldenburg und ist regelmäßig als Experte in internationalen Gremien tätig, die z. B. für die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Food and Agricultural Organization (FAO) und den Bund der Europäischen Mikrobiologiegesellschaften arbeiten. 2005 wurde Wackernagel mit der Ehrendoktorwürde der Universität Lyon (Frankreich) ausgezeichnet.

ⓘ www.genetik.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. pens. Dr. Dr. h.c. Wilfried Wackernagel, IBU , Tel.: 0441/798-3298, E-Mail: wilfried.wackernagel(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page