Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

31. August 2011   315/11   Forschung

Biestkensbibel von 1560 im Internet zugänglich
46 Ehrenamtliche transkribierten eineinhalb Jahre

Oldenburg. Die Transkription der Biestkensbibel aus dem Jahr 1560 steht ab heute im Internet zur Verfügung. 46 Ehrenamtliche haben über eineinhalb Jahre unter der Leitung von Drs. Hans Beelen, Niederlandist an der Universität Oldenburg, daran gearbeitet. Die digitale Textedition kann auf der Website der Digitale Bibliotheek voor de Nederlandse Letteren (www.dbnl.nl) sowie – zusammen mit Fotoscans des Originals - auf der Seite des Nederlands Bijbelgenootschap (www.bijbelsdigitaal.nl) eingesehen werden. Es ist die achte historische Bibelübersetzung, die im Rahmen des Bibeldigitalisierungsprojekts im Internet editiert wurde.
In den Niederlanden waren im 16. und 17. Jahrhundert verschiedene Bibelübersetzungen im Umlauf. Unter anderem die Biestkensbibel, die nach dem Druckergeschlecht Biestkens benannt ist. Benutzt wurde diese Version von den Mennoniten. Da auf der Titelseite der Erscheinungsort fehlt, wurde zuerst das ostfriesische Emden in Erwägung gezogen. Später mehrten sich die Hinweise, dass die Bibel erstmals in Groessen, einem Dorf bei Arnheim (Niederlande) gedruckt wurde.
Die Biestkensbibel ist eine Quartobibel und damit wesentlich kleiner als andere eher voluminöse niederländische Bibeln des 16. Jahrhunderts. Dies hatte den Vorteil, dass der Leser sie mühelos mit auf Reisen nehmen und leichter verstecken konnte. Denn die Mennoniten waren in den Niederlanden religiöser Verfolgung ausgesetzt. Die Biestkensbibel ist die erste niederländische Bibel mit einer durchgehenden Nummerierung der Verse. Die Mennoniten benutzten sie bis ins 19. Jahrhundert, danach übernahmen sie die gängigere Staatenbibel.

Auf dem Foto: Titelseite der Biestkensbibel

ⓘ www.bijbelsdigitaal.nl
www.dbnl.nl
 
ⓚ Kontakt:
Drs. Hans Beelen, Institut für Niederlandistik, Tel.: 0441/798-4581, E-Mail: johannes.beelen(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page