Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 2014
» Gesamtübersicht

Sabine Kyora

 

17. September 2014   340/14   Forschung / Wissenschaftliche Tagung

Internationale Tagung „Arno Schmidt und der Kanon“

Oldenburg. 100 Jahre nach der Geburt des Schriftstellers Arno Schmidt beschäftigt sich eine internationale Tagung der Universitäten Oldenburg und Bremen mit dessen Stellung im Kanon der Nachkriegsliteratur. Organisatoren sind die Oldenburger Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Sabine Kyora und ihr Bremer Fachkollege Prof. Dr. Axel Dunker. Vom 23. bis 25. September kommen Literaturexperten im Gästehaus der Universität Bremen zusammen, um neben Schmidts Stellung im Literaturkanon auch sein eigenes Konzept des Kanons, sein Werk als Beispiel für Kanonisierungsprozesse sowie Schmidts heutige Rezeption zu beleuchten.
Der in Hamburg geborene Schriftsteller Arno Schmidt (1914 – 1979) galt lange Jahre als Außenseiter, der gewollt eigenwillig-manieristisch schrieb. Heute wird sein Werk von einer ihm gewidmeten Stiftung betreut und rückt zunehmend ins Zentrum literaturwissenschaftlicher Abhandlungen. Spricht dies für eine Kanonisierung des Autors Arno Schmidt, so scheint er doch immer weniger Leser zu finden.
Darüber hinaus hat Schmidt sich auch selbst mit Kanonisierungen auseinandergesetzt. Der Nobelpreis war ihm „Stigma der Mittelmäßigkeit“, große Autoren der Moderne strafte er mit Missachtung oder der Betonung seines Unverständnisses. Mitgliedschaften in Autorenvereinigungen wie der Gruppe 47 lehnte er ab.
Vor diesem Hintergrund will die von der Fritz Thyssen Stiftung finanzierte Tagung den Autor und sein Werk in die Nachkriegsliteratur einordnen und eine vorläufige Bilanz der bisherigen Schmidt-Forschung ziehen.

ⓘ uni-ol.de/r/arno-schmidt
www.uni-oldenburg.de/germanistik
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Sabine Kyora, Dekanin der Fakultät III Sprach- und Kulturwissenschaften, Tel.: 0441/798-3107, E-Mail: sabine.kyora(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page