Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

18. September 2014   341/14  

Neuer Modulbau für European Medical School

Oldenburg. Die ersten Fertigteile für einen weiteren Modulbau der European Medical School Oldenburg-Groningen (EMS) wurden heute auf dem Campus Wechloy angeliefert. Der zweistöckige Neubau schließt direkt an die bereits bestehenden Räume der EMS an und hat eine Nutzfläche von 380 Quadratmetern. In diesem Gebäude entstehen große, teilbare Seminarräume, Büros und Gruppenarbeitsräume für Mitarbeiter, Studierende, studentische Hilfskräfte und Mentoren- und Tutorengruppen. Das Erdgeschoss ist barrierefrei, um PatientInnen, die an den speziellen Patientenvorlesungen der EMS teilnehmen, einen leichten Zugang zu ermöglichen. Die Fertigstellung des Modulbaus ist für Ende November 2014 geplant.
Die Gesamtkosten für den Anbau belaufen sich auf rund 1,3 Millionen Euro. Bauherr und Planer ist das Staatliche Baumanagement Ems-Weser. Die Bauleitung liegt in den Händen des Oldenburger Architekturbüros Kulla, Herr und Partner.

Auf dem Bild: Fertigteile für den neuen Modulbau der European Medical School werden angeliefert

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Meik Möllers, Dezernat 4 Gebäudemanagement, Tel.: 0441/798-5400, E-Mail: meik.moellers(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
    Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page