Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Januar 2015
» Gesamtübersicht

Harald Büsing

 

29. Januar 2015   043/15   Veranstaltungsankündigung

Fotoausstellung zu prekärer Arbeit und prekärem Leben

Oldenburg. Prekäre Arbeit und ihre Folgen stehen im Mittelpunkt der Fotoausstellung, die ab Donnerstag, 5. Februar, im Bibliothekssaal der Universität Oldenburg zu sehen ist. Anlass ist das 40-jährige Bestehen des Oldenburger Kooperationsvertrags zwischen der Universität und den Gewerkschaften. Die Eröffnung um 19.00 Uhr übernimmt Monsignore Peter Kossen vom Bischöflich Münsterschen Offizialat Vechta gemeinsam mit Corinna Vahrenkamp vom „Fototeam ver.di Hessen“, das die Ausstellung erstellt hat. Diese bebildert Aspekte prekärer Arbeit und prekären Lebens und verbindet diese mit den Interviews Betroffener.
„Die Ausstellung zeigt, dass prekäre Arbeit jeden treffen kann“, sagt Harald Büsing, Leiter einer der bundesweit ältesten Kooperationsstellen mit den Gewerkschaften, die seit 1987 eine dauerhafte Einrichtung der Universität Oldenburg ist. So fänden sich in der Fotoschau Beispiele von Jungen und Älteren, von Unqualifizierten wie Hochqualifizierten. Die Ausstellung „Prekäres Leben – Prekäre Arbeit – Prekäre Zukunft“ ist bis 25. Februar im Bibliothekssaal (Campus Haarentor, Uhlhornsweg 49-55) zu sehen.

ⓘ www.kooperationsstelle.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Harald Büsing, Tel.: 0441/798-2909, E-Mail: harald.buesing(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page