Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

26. Mai 2016   170/16   Veranstaltungsankündigung

Vortrag zu politischem Entscheidungsprozess in Migrationskrise
Referent ist ehemaliger Kultusminister Wernstedt – Interessierte können Vortrag an Universität per Live-Schaltung verfolgen

Oldenburg. Wie kommt die Politik in hochkomplexen Problemlagen wie der aktuellen Migrationskrise zu Entscheidungen? Darüber referiert der ehemalige Niedersächsische Kultusminister Prof. Rolf Wernstedt am Mittwoch, 1. Juni, im Rahmen einer Online-Ringvorlesung, zu der die Universität Oldenburg per Videokonferenz zugeschaltet ist. Interessierte können die Live-Schaltung aus Hannover ab 16.00 Uhr am Center für lebenslanges Lernen (C3L) verfolgen (Lifelong Learning Campus der Universität, Ammerländer Heerstraße 136).
Wernstedt wird in seinem Vortrag die aktuelle Situation beleuchten, in der sich mehrere Millionen Menschen auf den Weg nach Europa gemacht haben, um Verfolgung, Bedrohung, Hoffnungslosigkeit zu entgehen. Sie treffen in Europa auf Staaten und die Europäische Union, die laut Wernstedt darauf weder politisch, juristisch und administrativ noch mental, kulturell und ökonomisch vorbereitet sind. Im Vortrag will der ehemalige Landesminister und frühere Präsident des Niedersächsischen Landtags unter anderem thematisieren, wie die bisherige politische Entscheidungsfindung zu beurteilen ist und welche Erwartungen in diesem Prozess an wen zu richten sind. Der Eintritt ist frei.

ⓘ https://online-ringvorlesung.de/category/vortraege/
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Christiane Brokmann-Nooren, Tel.: 0441/798-4420, E-Mail: christiane.brokmann.nooren(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page