Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Barbara Paul

Cornelia Bartsch

Kerstin Brandes

13. Juni 2018   178/18    Personalie

Kerstin Brandes weiterhin Direktorin des ZFG

Oldenburg. Dr. Kerstin Brandes, Verwalterin der Professur für Kunstgeschichte an der Universität Oldenburg, ist als Direktorin des Zentrums für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZFG) bestätigt worden. Ihre Stellvertreterinnen sind Dr. Cornelia Bartsch und Prof. Dr. Barbara Paul.

Brandes studierte Kunst und Englisch in Oldenburg und Leeds (England). Sie hatte Lehraufträge an verschiedenen Universitäten inne und war nach ihrer Promotion als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunst und visuelle Kultur der Universität Oldenburg tätig. Anschließend vertrat sie die Juniorprofessur für Mediengeschichte an der Universität Paderborn und war Gastprofessorin an der Universität der Künste Berlin. Bevor sie ihre jetzige Funktion übernahm, verwaltete sie in Oldenburg die Professur für Theorie und Geschichte gegenwärtiger Medien. Zu Brandes‘ Forschungsschwerpunkten gehören Interdependenzen von Kunst- und Medienwissenschaft, Bildmigrationen und Transkulturalität, Geschichte und Theorie der Fotografie sowie kulturwissenschaftliche Gender Studies.

Weblinks

Bilder

  

Dr. Kerstin Brandes. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Dr. Kerstin Brandes, Tel.: 0441/798-4354, E-Mail:

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page