Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Andrea Hertlein

21. Februar 2022   026/22    Studium und Lehre / Veranstaltungsankündigung

Pädagogikstudiengang für Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten startet

Interessierte können sich bei Online-Veranstaltungen informieren

Oldenburg. Der Bachelor-Studiengang „Pädagogisches Handeln in der Migrationsgesellschaft“ geht in die sechste Runde. Geflüchtete sowie Migrantinnen und Migranten mit pädagogischer Vorbildung können sich bei zwei Online-Informationsveranstaltungen am Mittwoch, 9. März, 10.00 Uhr, und am Donnerstag, 10. März, 15.00 Uhr, über Studieninhalte und Bewerbungsmodalitäten informieren. Anmeldungen zu den Veranstaltungen nimmt die Koordinatorin des Studiengangs, Andrea Hertlein, unter entgegen. Die Anmeldefrist endet am 4. März.

Die Fakultät I Bildungs- und Sozialwissenschaften bietet den Studiengang seit 2017 regelmäßig an. Der Einstieg ist in jedem Wintersemester möglich. Das zweijährige Studium vermittelt sowohl theoretische Kenntnisse als auch praktische Kompetenzen in den Bereichen Sozialpädagogik und Migrationspädagogik. Es knüpft dabei an die akademischen Ressourcen an, die die Studierenden in ihrem Herkunftsland erworben haben. Der Bachelor-Abschluss qualifiziert für Tätigkeiten in sozialer Arbeit und Erziehung, Bildungs- und Jugendarbeit, Flüchtlings- und Schulsozialarbeit, in kulturellen Einrichtungen und bei der Arbeitsmarktintegration.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen in ihrem Herkunftsland eine akademische Ausbildung in Pädagogik, Sozialpädagogik oder fachlich verwandten Bereichen begonnen oder abgeschlossen haben. Diese Studienleistungen werden angerechnet. Absolventinnen und Absolventen von sozialpädagogischen Weiterbildungen in Verbindung mit einem vorherigen Studium können sich ebenfalls bewerben.

Weblinks

Kontakt

Andrea Hertlein, E-Mail:

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page