Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Arndt Meyer

Franz Bairlein

Holger Freund

Stephan Seibert

Thomas Pollmann

19. Mai 2022   098/22    Veranstaltungsankündigung

„Schlick raus, Fische rein“: Nächster Vortrag der Reihe „Küste im Wandel“

Expertinnen und Experten aus der Region referieren im Saal der Unibibliothek

Oldenburg. „Küste im Wandel“ – unter dieser Überschrift lädt die Universität Oldenburg im laufenden Sommersemester zu öffentlichen Vorträgen von Expertinnen und Experten zur nachhaltigen Raumentwicklung ein. „Schlick raus, Fische rein“ lautet der Titel des nächsten Vortrags im Kolloquium des Zentrums für Nachhaltige Raumentwicklung (ZENARiO), der sich am Montag, 23. Mai, mit dem „Masterplan Ems 2050“ beschäftigen wird. Beginn ist um 16.15 Uhr im Saal der Universitätsbibliothek (Uhlhornsweg 49-55). Der Journalist Thorsten Kuchta, der in der Geschäftsstelle des Masterplans beim Amt für regionale Landesentwicklung in Oldenburg die Öffentlichkeitsarbeit koordiniert, erläutert die Kooperation von Wirtschaft, Politik und Umweltverbänden „für einen lebendigen und schiffbaren Fluss“. Eine Teilnahme ist unter Beachtung der 3G-Regel möglich, zudem ist im Publikum das Tragen einer FFP2-Maske vorgeschrieben.

Die weiteren Termine (Beginn jeweils um 16.15 Uhr):

30. Mai: „Nachhaltiger Tourismus in der Biosphärenregion Niedersächsisches Wattenmeer“, Astrid Martin (Projektkoordinatorin Partner-Netzwerk, Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer),

20. Juni: „Sterneninsel Spiekeroog – Unser Beitrag zur Reduzierung der Lichtverschmutzung“, Sophie Lehmann (Laborleiterin, Nationalpark-Haus Wittbülten an der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog),

4. Juli: „Das niedersächsische Wattenmeer im Fokus verschiedener Nutzungsinteressen“, Arndt Meyer-Vosgerau (stellvertretender Vorsitzender des Mellumrat e.V.),

11. Juli: „Zur Entwicklung des Wattenmeerschutzes – Ein Überblick mit Einblicken in Vergangenheit, Gegenwart und künftige Herausforderungen am Beispiel Niedersachsens“, Holger Wesemüller (Wattenmeerkoordination der Naturschutzverbände),

18. Juli: „Küstenvögel im Klimawandel“, Prof. Dr. Franz Bairlein (ehemaliger Direktor des Instituts für Vogelforschung Wilhelmshaven).

Weblinks

Kontakt

Dr. Holger Freund, E-Mail: ; Dr. Thomas Pollmann, E-Mail: ; Dr. Stephan Seibert,

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page