Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Gülsen Yanc

Yan Deng

17. März 2023   068/23    Forschung

Neurologischen Krankheiten auf der Spur: Probandinnen und Probanden gesucht

Forschende suchen gesunde Personen zwischen 60 und 80 Jahren für Studie

Oldenburg. Was genau passiert im Gehirn, wenn Menschen aufgrund von neurologischen Erkrankungen wie etwa Parkinson oder Schlaganfall kognitive und motorische Fähigkeiten verlieren? Das wollen Forschende der Arbeitsgruppe Biologische Psychologie am Department für Psychologie herausfinden, um auf dieser Grundlage die Behandlungsmöglichkeiten für Menschen mit diesen Krankheiten weiterzuentwickeln und die motorischen sowie kognitiven Fähigkeiten von Betroffenen wieder zu verbessern.

Aktuell erforschen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wie gut das Gehirn von gesunden Menschen zwei Aufgaben gleichzeitig bewältigen kann – eine Fähigkeit, die im Alter und bei neurologischen Erkrankungen nachlässt. Dafür scannen sie mit einer Magnetresonanztomographie das Gehirn von Probandinnen und Probanden, während diese eine motorisch-kognitive Doppelaufgabe lösen.

Gesucht werden Menschen im Alter zwischen 60 und 80 Jahren. Sie sollten psychisch und physisch gesund sein und keine Metallteile im oder am Körper tragen. Der Zeitaufwand beträgt etwa drei Stunden und wir mit zehn Euro pro Stunde vergütet. Weitere Informationen geben Gülsen Yanc telefonisch unter 0441/798-3909 (Montag bis Donnerstag, 10.00 bis 16.00 Uhr) sowie Yan Deng per E-Mail an .

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page