Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Anja Stierl

28. März 2023   077/23    Forschung

Menschen ab 50 Jahren für Hörstudie gesucht

Oldenburg. Wie beeinflussen Hörgeräte die Sprachverarbeitung im Gehirn? Das untersuchen Forschende der Arbeitsgruppe Biologische Psychologie der Universität Oldenburg aktuell im Rahmen des Exzellenzclusters Hearing4all. Für die Studie „HEARFIT“ suchen sie zum einen Proband*innen zwischen 50 und 80 Jahren, die einen leichten bis mittleren Hörverlust verzeichnen, sich für ein Hörgerät interessieren, aber bislang noch keines nutzen. Zum anderen suchen sie ebenso Personen aus dieser Altersgruppe, die ein sehr gutes Hörvermögen haben. Alle Teilnehmenden durchlaufen Tests zum Sprachverstehen und zum Arbeitsgedächtnis. Außerdem untersuchen die Forschenden ihre Hirnaktivitäten mittels funktioneller Magnetresonanztomographie (fMRT) und Elektroenzephalographie (EEG). Interessierte sollten keine neurologischen Vorerkrankungen und keine metallhaltigen Gegenstände wie etwa Herzschrittmacher im oder am Körper haben.

Die Tests finden an der Universität Oldenburg und im Hörzentrum Oldenburg statt, das an der Studie beteiligt ist. Proband*innen erhalten eine Aufwandsentschädigung von 10 Euro pro Stunde sowie eine Hörgeräteberatung am Ende der Studie.

Weitere Informationen gibt Anja Stierl telefonisch unter der Nummer 0157 / 307 898 78 oder per E-Mail an .

Weblinks

Kontakt

Gesa Gerding, E-Mail:

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page