Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Hans Gerd Nothwang

Jan Clemens

3. April 2023   082/23    Personalie

Jan Clemens neuer Professor für Neurobiologie des Hörens

Oldenburg. Dr. Jan Clemens ist zum Professor für Neurobiologie des Hörens an der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg berufen worden. Er war zuvor als Leiter einer Forschungsgruppe am European Neuroscience Institute (ENI) Göttingen tätig.

„Jan Clemens ist ein mehrfach ausgezeichneter Wissenschaftler, der als Biologe und Experte für Computational Neuroscience fundierte Hörforschung betreibt und ein großes Know-how über innovative Methoden mitbringt“, sagt Prof. Dr. Hans Gerd Nothwang, Dekan der Medizinischen Fakultät.

Clemens studierte Biologie und Theoretische Biologie an der Humboldt-Universität zu Berlin und promovierte anschließend zu sensorischen Berechnungen in neuronalen Systemen am Bernstein Center for Computational Neuroscience Berlin. Anschließend forschte er als Fellow fünf Jahre lang an der Princeton University in New Jersey (USA). 2017 kehrte er nach Deutschland zurück und war seitdem am ENI tätig.

Clemens erforscht, wie das Gehirn eine erfolgreiche Kommunikation ermöglicht und wie es akustische Informationen aus der Umwelt und von Kommunikationspartnerinnen und -partnern verarbeitet, um im richtigen Moment das Richtige zu sagen. Er experimentiert dafür einerseits mit Insekten, die als Modell für das menschliche Hören gelten, und entwickelt andererseits neue Methoden auf Basis des Maschinenlernens, um mit ihnen die neuronalen Grundlagen des Kommunikationsverhaltens zu erforschen.

Bilder

  

Jan Clemens ist zum Professor für Neurobiologie des Hörens ans Department für Neurowissenschaften der Fakultät VI Medizin und Gesunheitswissenschaften berufen worden. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Jan Clemens, E-Mail:

(Stand: 02.05.2023)  |