Kontakt

Für alle Fragen rund ums Studium: Für Fragen zum Studiengang/-fach:

Zahlen und Fakten

  • Dauer: 5 Semester
  • Abschluss: Master of Business Administration
  • Sprache: Deutsch
  • zulassungsfrei
  • Besondere Zugangsvoraussetzungen
  • Berufsbegleitend
  • Gebührenpflichtig

Bildungs- und Wissenschaftsmanagement - Master

Ausrichtung und Ziele

Der weiterbildende Masterstudiengang Bildungs- und Wissenschaftsmanagement (MBA) wendet sich an berufstätige Teilnehmer/-innen, die sich für Leitungsaufgaben in Bildungs- und Wissenschaftsorganisationen qualifizieren möchten.

Durch einen hohen Online-Anteil, kurze Präsenzphasen (in der Regel am Wochenende), ein intensives Betreuungsmodell durch ausgewiesene Experten/-innen und eine flexible Studienorganisation ermöglicht der Masterstudiengang ein berufsbegleitendes Studium mit dem Profil Hochschul- und Wissenschaftsmanagement oder Bildungsmanagement und -technologien.

Die Universität Oldenburg bietet Ihnen ein Qualifizierungsangebot, das auf den jeweiligen Bedarf inhaltlich und organisatorisch zugeschnitten ist. Mit dem Masterstudiengang Bildungs- und Wissenschafts-management (MBA) erwerben Sie eine fundierte wissenschaftliche Qualifikation.

Sprachkenntnisse

Die Aufnahme eines Studiums an der Universität Oldenburg ist für ausländische Studierende nur möglich, wenn mit der Bewerbung ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachgewiesen werden:
  • durch DSH 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) oder
  • durch TestDaF mit Niveau 4 in allen Teilbereichen.

Bitte beachten Sie weitere Informationen zu Sprachlichen Voraussetzungen

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Als Absolvent/-in des Masterstudiengangs verfügen Sie über umfangreiche Kenntnisse und Fertigkeiten im Bildungs- und Wissenschaftsmanagement auf Masterniveau. Sie haben das für die Übernahme oder die erfolgreiche Weiterführung einer Leitungsposition erforderliche Wissen anhand von Aufgabenstellungen aus Ihrem Berufsumfeld im Studium vertieft und vervollständigt - entsprechend dem von Ihnen gewählten Profil:
  • Sie bereiten sich auf Leitungsaufgaben in Hochschulen, Forschung und Wissenschaft vor (Profil Hochschul- und Wissenschaftsmanagement).
  • Sie qualifizieren sich für das Bildungsmanagement zum Beispiel in Schulen, Betrieben oder der Erwachsenen- und Weiterbildung. Dabei können Sie einen Fokus auf digitale Lern- und Lehrtechnologien richten (Profil Bildungsmanagement und -technologien).
Typische Tätigkeitsfelder der Studierenden und Absolventen/-innen sind:
  • Mitarbeiter/-innen in öffentlichen Bildungsinstitutionen, der öffentlich geförderten Erwachsenenbildung und profitorientierten Weiterbildungsunternehmen, die über Programm-, Abteilungs- und Geschäftsführungsverantwortung verfügen.
  • Mitarbeiter/-innen in staatlichen und privaten Hochschulen/Fachhochschulen, die entweder in der zentralen Hochschuladministration tätig oder auf der Fakultäts-/Einrichtungsebene mit Managementtätigkeiten betraut sind.
  • Mitarbeiter/-innen von Projektträgern, Förderorganisationen, Akkreditierungsagenturen.
  • Mitarbeiter/-innen in bildungspolitischen Institutionen und Verbänden, beispielsweise Angestellte/Referenten in Ministerien, Beschäftigte in Interessenvertretungen und Berufsverbänden.
  • Freiberufliche Bildungsdienstleister/-innen, z. B. Trainer/-innen, Berater/-innen, Coaches.
  • Wissenschaftler/-innen, die sich im Feld des Bildungs- bzw. Wissenschaftsmanagements engagieren.
  • Personalentwickler/-innen in Institutionen, Verbänden und Unternehmen, die beispielsweise mit Managementaufgaben und Aufgaben des Lifelong Learning betraut sind sowie arbeitsplatznahe Bildungsangebote entwickeln und umsetzen.

Zugangsvoraussetzungen

  • Bachelorabschluss, Diplom oder gleichwertiger Abschluss im Umfang von mindestens 210 Kreditpunkten
  • Nachweis einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung

Bewerbung/Zulassungsmodalitäten

Der Studiengang ist gebührenpflichtig. Die Höhe der Gebühren ist in der Anlage der Gebühren- und Entgeltordnung geregelt.
(Stand: 21.07.2022)