Kontakt

Für alle Fragen rund ums Studium:Für Fragen zum Studiengang/-fach:

Zahlen und Fakten

  • Dauer: 4 Semester
  • Abschluss: Master of Science
  • Sprache: Deutsch
  • zulassungsfrei
  • Besondere Zugangsvoraussetzungen

Chemie - Master

Ausrichtung und Ziele

Der Master Chemie bereitet die Studierenden darauf vor, im Berufsleben Innovationen durch Einsatz chemischer Erkenntnisse und wissenschaftlicher Methoden aktiv mitzugestalten und zum Wohle der Gesellschaft anzuwenden. Das Master-Studium ist materialwissenschaftlich geprägt. Sie erwerben die methodischen und analytischen Kompetenzen, um für komplexe Problemstellungen geeignete Lösungsstrategien zu entwickeln.

Alle Module sind Wahlpflichtmodule. Durch die Wahl der Module können die Studierenden entweder eine breite Ausbildung fortsetzen oder einen Schwerpunkt auf die Molekülchemie oder auf die Chemie an Grenzflächen (Katalyse, Elektrochemie, Photochemie) legen.

Studienaufbau und Studieninhalte

Je nach durch die Modulwahl gesetzten Schwerpunkte vermittelt das Masterstudium vertiefte Kenntnisse und Forschungsmethoden in Arbeitsbereichen, die im Institut vertreten sind. Dazu gehören

  • organische, metallorganische und anorganische Molekülchemie mit einer Ausrichtung auf homogene Katalyse (Synthese, analytische Methoden, Aspekte der chemischen Bindung, Reaktionsmechanismen und deren Anwendung in der Homogenen Katalyse, Nachhaltigen Chemie und Materialchemie)
  • heterogene Reaktionen in der Katalyse an Oberflächen, der Elektrochemie und der Photochemie (z.B. Elementarreaktionen und Quantenchemie von Oberflächen und Adsorbaten, Präparationen von Oberflächen und porösen Elektroden und Katalysatoren, Charakterisierungsverfahren für Oberflächen, Anwendung in katalytischen Reaktoren, Brennstoffzellen, Elektrolyseuren, Batterien, solargetriebene chemische Energiewandler, Sensoren und im 3D-Materialdruck)

In Kooperation mit Nachbarinstituten und durch die Wahl des Auslandssemesters können sich Studierende weitere Kompetenzbereiche erschließen, z.B. im Bereich Umweltanalytik, Kreislaufwirtschaft, Informatik.

Das Studium umfasst

  • Module mit Vorlesungen, Übungen, Exkursionen und Forschungspraktika im Labor inklusive eines fakultativen Auslandssemesters von 90 KP,
  • Masterarbeit (30 KP)

Detailregelungen können dem Studienverlaufsplan entnommen werden.

Lehr- und Lernformen

Aus den Abteilungen des Instituts für Chemie, Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische und Theoretische Chemie sowie Technische Chemie können Module im Umfang von maximal je 30 KP ausgewählt werden. Aus jeder Abteilung wird ein individuell gestaltetes Forschungspraktikum mit begleitenden Veranstaltungen (15 KP), ein Vorlesungsmodul mit 3 Vorlesungen für Fortgeschrittene (9 KP) und ein Modul mit Spezialvorlesungen 6 KP angeboten. Einige Module werden in Englisch angeboten.

Die Masterarbeit umfasst 30 KP.
Ein Auslandssemester im Umfang von 30 KP wird empfohlen.

Gründe für ein Studium

Wenn Sie sich für Chemie und neue Materialien interessieren, gerne theoretische Überlegungen mit praktischem Experimentieren kombinieren wollen, Spaß an fachlichen Diskussionen haben und Wert auf einen engen Kontakt zu Professor*innen und wissenschaftlichen Mitarbeitenden legen, dann sollten Sie das Master-Studium der Chemie in Oldenburg aufnehmen. Die Einbettung fachwissenschaftlicher Forschung in ein gesamtgesellschaftlich verantwortungsbewusstes Handeln und einen interdisziplinären Diskurs ist uns besonders wichtig. Allen Studierenden wird die Absolvierung eines Auslandssemesters empfohlen. Die Arbeitsgruppenleiter Unterstützung bei der Auswahl der ausländischen Institute.
Die gerade im Kontext der Energiewende besonders nachgefragte Kenntnisse der Elektrochemie, der technischen Chemie sowie in der homogenen und heterogenen Katalyse können Sie in Oldenburg in mehreren Arbeitsgruppen vertiefen.

Sprachkenntnisse

Für ein Studium dieses Studiengangs an der Universität Oldenburg müssen ausländische Studierende mit der Bewerbung ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen:

Deutschkenntnisse
  • wenn die Muttersprache Deutsch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung in deutscher Sprache erworben wurde
  • durch DSH 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) oder
  • durch TestDaF mit Niveau 4 in allen Teilbereichen.
Empfohlene Englischkenntnisse laut Zugangsordnung
  • Sprachtest auf Niveau B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) wird für das Studium dringend empfohlen.
Um englischsprachige Fachvorträge und Lehrveranstaltungen zu verstehen, englischsprachige Texte zu verfassen und englischsprachige fachliche Diskussionen zu führen, sind englische Sprachkenntnisse erforderlich.

Der Nachweis der Sprachkenntnisse muss spätestens bei der Einschreibung vorliegen. Weitere Informationen finden Sie unter Sprachliche Voraussetzungen

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Der Master-Abschluss befähigt zu einer eigenverantwortlichen Tätigkeit als Chemiker*in in der produzierenden Industrie oder der dienstleistenden Wirtschaft. Diese Tätigkeit umfasst die chemische Forschung ebenso wie Aufgaben der Dienstleistung und Beratung in staatlichen oder privaten Institutionen. Die Erfahrungen zeigen, dass die Absolvent*innen der Universität Oldenburg auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind.

Zugangsvoraussetzungen

Bachelorabschluss oder diesem gleichwertigen Abschluss im Studiengang Chemie oder in einem anderen fachlich geeigneten vorangegangenen Studiengang.

Bewerbung/Zulassungsmodalitäten

Der Studiengang ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung ist zum Winter- und Sommersemester möglich.
Bewerbung zum Wintersemester bis 30.9.
Bewerbung zum Sommersemester bis 31.3.

Bitte beachten:
Bei zulassungsfreien Masterstudiengängen wird eine möglichst frühzeitige Bewerbung bis zum 15.07. zum Wintersemester bzw. bis zum 15.01. zum Sommersemester empfohlen. Werden die Bewerbungsunterlagen nach diesem Termin eingereicht, kann dies Nachteile für Ihren Studienbeginn mit sich bringen. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum örtlichen Bewerbungsverfahren.
(Stand: 07.02.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page