Navigation

Kontakt

Studiendekanat - Geschäftsstelle

Nicole Griese

ANSCHRIFT

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg 

Campus Lageplan A10

Lehrangebot

Das aktuelle Lehrangebot im Fakultätsbereich sowie im Professionalisierungsbereich der Fachmasterstudiengänge der Fakultät III finden Sie im Stud.IP:

Suche -> Veranstaltungsverzeichnis -> Studienangebot A bis Z -> Ihr Master-Studiengang -> Interdisziplinäre Module.

https://elearning.uni-oldenburg.de

Master of Arts der Fakultät III

Fragen und Antworten zum Professionalisierungsbereich und zum Fakultätsbereich der Fachmaster der Fakultät III

Fakultätsbereich (Anlage 14)

Was ist der Fakultätsbereich?

In einigen Fachmasterstudiengängen der Fakultät III (Deutsch als Fremdsprache, English Studies, Germanistik, Niederlandistik sowie Musikwissenschaften) werden im Fakultätsbereich Module aus anderen Studiengängen der FK III angeboten. Hieraus ist ein Modul im Umfang von 15 KP zu belegen. Im Fakultätsbereich studierte Module haben das Ziel, die ansonsten disziplinär konzipierten Modulinhalte des Fachmasterstudiums durch einen interdisziplinären Seitenblick zu ergänzen. Geregelt ist der Fakultätsbereich in der Anlage 14 der Masterprüfungsordnung der Fakultät III. Im Stud.IP erkennen Sie die Module des Fakultätsbereichs an der Modulnummer, die mit „ipb9“ beginnt.

Das bisherige Modul „ipb900 – Fakultätsmodul“ läuft aus, kann aber noch nach den bisherigen Bestimmungen abgeschlossen werden, wenn Sie im höheren Semester sind und das Modul bereits begonnen haben.

Was ist der Sinn eines Fakultätsmoduls?

Studierende erhalten einen Einblick in Fragestellungen, Begriffe, Theorien und Methoden einer jeweils anderen sprach- oder kulturwissenschaftlichen Disziplin als der ihres gewählten Studiengangs. Sie sollen darüber hinaus die Möglichkeit erhalten, die fremden Inhalte mit den entsprechenden Konzepten der jeweils eigenen Disziplin zu konfrontieren und so für eine Außenperspektive zu sorgen, die möglichst Vertreter und Vertreterinnen beider Disziplinen in geeigneter Form teilhaben lässt. Wenn es sich anbietet, kann diese Konfrontation in Form einer Gruppen- oder Partnerarbeit erfolgen.

In welchen Studiengängen muss ich ein Modul aus dem Fakultätsbereich wählen?

  • MA Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache
  • English Studies
  • MA Germanistik
  • MA Niederlandistik
  • MA Musikwissenschaften 

Welches Modul kann ich im Fakultätsbereich wählen?

In der Anlage 14 der Masterprüfungsordnung sind die Module geregelt, die im Fakultätsbereich wählbar sind. Sie wählen ein Modul daraus aus. Zu beachten sind auch die Hinweise in der Tabelle der Anlage 14, die in der Spalte „Modultyp“ regelt, für welche Studiengängen die jeweiligen Wahlpflichtmodule nicht geeignet sind.

Wie wird der Fakultätsbereich geprüft?

Die möglichen Prüfungsleistungen sind in der Anlage 14 der Masterprüfungsordnung geregelt. Die geeignete Prüfungsform legt die oder der Modulverantwortliche fest. In der Prüfung sollen Sie die Gelegenheit bekommen, die Verknüpfungspunkte zwischen Ihren Studiengängen zu akzentuieren. Der/die Prüfer/in Prüfung kann in Absprache mit den Modulverantwortlichen gruppenweise erfolgen, wobei es sich anbietet, dass die Gruppe aus Repräsentat/-innen verschiedener Disziplinen zusammengesetzt ist..

Wird der Fakultätsbereich benotet?

Ihre Prüfung wird im Normalfall nicht benotet, sondern nur mit "bestanden" / "nicht bestanden" bewertet. Wenn Sie die Prüfung benoten lassen möchten, müssen Sie dies vor der Anmeldung zur Prüfung beantragen.

Kann ich mein Modul im Fakultätsbereich frei zusammenstellen?

Nein, die wählbaren Module sind in der Anlage 14 aufgelistet, die Modulbeschreibung und die jeweils für die Module angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie im Stud.IP.

Muss ich bestimmte Voraussetzungen erfüllen?

Lediglich in dem Fall, in dem das Modul in einer anderen Sprache als Deutsch unterrichtet wird, sind entsprechende Sprachkenntnisse erforderlich. Fehlen sonstige Vorkenntnisse, die Ihnen die Teilnahme erschweren, so ist mit den Modulverantwortlichen nach Möglichkeiten zu suchen, wie Sie sich dennoch in das Modul einbringen können.

Wie melde ich mich für Veranstaltungen im Fakultätsbereich an?

Wenn Sie im Stud.IP ein Modul ausgwählt haben, tragen sich dort wie gewohnt in die Veranstaltungen ein. Die Anzahl und die Form der nötigen Veranstaltungen können Sie der jeweiligen Modulbeschreibung im Stud.IP entnehmen. 

Wo finde ich den Modulschein?

Sie können den regulären Modulschein verwenden, den Sie auch für Ihren Fachmasterstudiengang verwenden.

Beratung zum Fakultätsbereich:

Beratung zum Professionalisierungs- und Fakultätsbereich:

Nicole Griese
Raum: A10 2-208 (» Adresse und Lageplan)
☎ +441-798-2300

nicole.grmjusiespz96pe@u3aol.8tde

Professionalisierungsbereich der Fachmaster der Fakultät III
(ipb611-618) (Anlage 15)

Was ist der Professionalisierungsbereich der Fachmasterstudiengänge der Fakultät III?

Der Professionalisierungsbereich der Fachmasterstudiengänge der Fakultät III besteht aus fünf Modulen im Umfang von 15 KP, von denen eines gewählt werden muss (siehe Anlage 15 der Masterprüfungsordnung):

1) Freies Modul (ipb611)

  • Nach einer Beratung bei Ihrer/m Studiengangsverantwortlichen stellen Sie sich ein Modul frei zusammen

2) Schreiben und Journalismus (ipb612)

  • Sie stellen sich ein Modul aus den Bereichen a) wissenschaftliches Schreiben, b) journalistisches Schreiben oder c) Literarisches Übersetzen zusammen

3) Sprachen (ipb613)

  • Sie wählen 2 konsekutive Module aus derselben Sprache und fertigen darüber hinaus eine weitere Leistung (z.B. Essay) in dieser Sprache an (Achtung: nicht für alle Sprachen möglich)

4) Ergänzendes (zweites) Fakultätsmodul (ipb617)

  • Sie wählen ein komplettes und für den Fakultätsbereich geöffnetes Modul aus der Fakultät III (siehe oben)

5) Transculturality and Cultural Mobility (ipb618)

  • Sie wählen eine Ringvorlesung, eine Veranstaltung aus dem Bereich Academic English sowie entweder die (im September stattfindende) Intensivphase oder 3 Workshops des European Master of Migration and Intercultural Relations

Der Professionalisierungsbereich für die Fachmasterstudiengänge der Fakultät III ist geregelt in der Anlage 15 der Masterprüfungsordnung (MPO FK III). Sie finden die Anlage 15 auf dieser Seite im Downloadbereich.

In welchen Studiengängen muss ich den Professionalisierungsbereich belegen?

  • MA Deutsch als Fremdsprache
  • MA English Studies
  • MA Germanistik
  • MA Integrated Media
  • MA Kulturanalysen
  • MA Kunst- und Medienwissenschaft
  • MA Musikwissenschaften
  • MA Niederlandistik
  • MA Slavische Studien
  • MA Sprachdynamik: Erwerb, Variation, Wandel

Wie wird der Professionalisierungsbereich geprüft?

  • Freies Modul (ipb611)
    • Sie fertigen 1 Portfolio von Leistungen an, das die Veranstaltungen in sinnvoller Weise abdeckt. Lassen Sie sich bezüglich der Form und Anzahl der Prüfungsleistungen von Ihrer/Ihrem Studiengangsverantwortlichen beraten. Falls Sie das Freie Modul nur durch eine einzige Veranstaltungsform gestalten, kann das Portfolio auch nur eine einzige Prüfungsleistung beinhalten.
  • Schreiben und Journalismus (ipb612)
    • Sie fertigen 1 Portfolio von Leistungen an, das die Veranstaltungen in sinnvoller Weise abdeckt. Lassen Sie sich bezüglich der Form und Anzahl der Prüfungsleistungen von Ihrer/Ihrem Studiengangsverantwortlichen beraten. Falls Sie das Modul Schreiben und Journalismus nur durch eine einzige Veranstaltungsform gestalten, kann das Portfolio auch nur eine einzige Prüfungsleistung beinhalten.
  • Sprachen (ipb613)
    • Sie erbringen 3 Prüfungsleistungen: je 1 Portfolio zu jedem 6-KP-Sprachmodul sowie eine weitere unbenotete Prüfungsleistung (z.B. ein Bericht, ein Essay etc.) zur 3-KP-Ergänzung. Ist eine Benotung gewünscht, so gehen nur die beiden Portfolios der 6-KP-Module zu jeweils 50% in die Note ein.
  • Ergänzendes (zweites) Fakultätsmodul (ipb617)
    • Sie erbringen in einem Modul, das Sie als Fakultätsmodul studieren, lediglich 1 Prüfungsleistung und werden damit nach anderen Regeln geprüft als diejenigen, die das Modul im Rahmen ihres Heimatstudiengangs studieren. In der Prüfung sollen Sie die Gelegenheit bekommen, die Verknüpfungspunkte zwischen Ihren Studiengängen zu akzentuieren. Die Prüfung kann in Absprache mit den Modulverantwortlichen gruppenweise erfolgen, wobei es sich anbietet, die Gruppe aus Repräsentat/-innen verschiedener Disziplinen zusammengesetzt ist.
  • Transculturality and Cultural Mobility
    • Sie erbringen ein Portfolio von Leistungen.

Wird der Professionalisierungsbereich geprüft und benotet?

  • Freies Modul (ipb611)
    • Das Freie Modul wird mit mindestens einer Prüfungsleistung abgeschlossen. Möglich sind: Portfolio, Hausarbeit, mündliche Prüfung, Referat inkl. schriftlicher Ausarbeitung, fachpraktische Prüfung, Seminararbeit, Posterpräsentation, Internetprojekt oder andere Prüfungsform. Häufig ist ein Portfolio von Leistungen sinnvoll, das die verschiedenen Veranstaltungen abdeckt. Lassen Sie sich bezüglich der Form und Anzahl der Prüfungsleistungen von Ihrer/Ihrem Studiengangsverantwortlichen beraten. Falls Sie das Freie Modul nur durch eine einzige Veranstaltungsform gestalten, kann das Portfolio auch nur eine einzige Prüfungsleistung beinhalten.
  • Schreiben und Journalismus (ipb612)
    • Das Modul Schreiben und Journalismus wird mit mindestens einer Prüfungsleistung abgeschlossen. In der Regel fertigen Sie ein Portfolio von Leistungen an, das die Veranstaltungen in sinnvoller Weise abdeckt. Lassen Sie sich bezüglich der Form und Anzahl der Prüfungsleistungen von Ihrer/Ihrem Studiengangsverantwortlichen beraten. Falls Sie das Modul Schreiben und Journalismus nur durch eine einzige Veranstaltungsform gestalten, kann das Portfolio auch nur eine einzige Prüfungsleistung beinhalten.
  • Sprachen (ipb613)
    • Sie erbringen 3 Prüfungsleistungen: je 1 Portfolio zu jedem 6-KP-Sprachmodul sowie eine weitere unbenotete Prüfungsleistung (z.B. ein Bericht, ein Essay etc.) zur 3-KP-Ergänzung. Ist eine Benotung gewünscht, so gehen nur die beiden Portfolios der 6-KP-Module zu jeweils 50% in die Note ein.
  • Ergänzendes (zweites) Fakultätsmodul (ipb617)
    • Sie erbringen im Modul ipb617 in der Regel eine Prüfungsleistung. Die Art nud Anzahl der Prüfungsleistungen ist in der Anlage 14 der Masterprüfungsordnung beschrieben (siehe Downloadbereich auf dieser Seite).
  • Transculturality and Cultural Mobility
    • Sie erbringen ein Portfolio von Leistungen.

Sie können selbst entscheiden, ob Ihre Prüfungsleistung benotet werden soll oder lediglich als "bestanden" bewertet werden soll. Den Antrag dafür stellen Sie durch Setzen des Kreuzchens auf dem Laufzettel Ihres Moduls (siehe Downloadbereich auf dieser Seite). Wenn Sie eine Benotung wünschen, so muss die Note (bzw. müssen die Noten) aus mindestens 9 Kreditpunkten hervorgegangen sein. 

Wie wird die Leistung im Professionalisierungsbereich bescheinigt?

Die Bescheinigung erfolgt in zwei bis drei Schritten:

1) Sie führen einen Laufzettel zum gewählten Modu (siehe Downloadbereich auf dieser Seite)l: Hier tragen Sie für Ihr gewähltes Modul die besuchten Veranstaltungen/Module ein und lassen sich für die jeweiligen Studien- und Prüfungsleistungen eine Unterschrift der/des Lehrenden geben. Für das Freie Modul (ipb611) ist eine zusätzliche Unterschrift der/des Studiengangsverantwortlichen nötig. Sie kreuzen darüber hinaus an, ob Sie eine Benotung Ihrer Leistung beantragen oder nicht.

2) Für das Freie Modul (ipb611) ist eine zusätzliche Unterschrift der/des Studiengangsverantwortlichen nötig.

2 oder 3) Den ausgefüllten Laufzettel geben Sie (ggf. zusammen mit Modulschein(en) zur Dokumentation der Prüfungsleistung(en)) bei Nicole Griese, der Koordinatorin für Studium und Lehre der Fakultät III, ab (Raum A10 2 208). Die Koordinatorin prüft die Angaben und leitet den Laufzettel (ggf. zusammen mit Modulschein(en)) an die Studiendekanin und dann an das Prüfungsamt weiter. Sollten Sie eine Benotung wünschen, vergessen Sie nicht das entsprechende Kreuzchen auch auf dem Modulschein. Die Koordinatorin erstellt Ihnen gern eine Kopie für Ihre Unterlagen, oder Sie fotografieren Ihren Laufzettel vor der Abgabe. Eine weitere Kopie verbleibt bei der Koordinatorin.

Muss ich bestimmte Voraussetzungen erfüllen?

In manchen Fällen kann es sein, dass Sie zum Besuch bestimmter Veranstaltungen/Module ausreichende Sprachkenntnisse vorweisen müssen. Sprechen Sie am besten immer Ihre Lehrenden an.

Wo finde ich den richtigen Laufzettel und den Modulschein?

siehe Downloadbereich auf dieser Seite

Studiengangsverantwortliche für Beratung und Unterschrift

  • MA Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache:
    Goschler, Juliana (Institut für Germanistik (
     2904))
  • MA English Studies:
    Hamann, Cornelia (Institut für Anglistik/Amerikanistik (
     2342))
  • MA Germanistik:
    Hausmann, Albrecht (Institut für Germanistik (
     4925))
  • MA Integrated Media:
    Binas-Preisendörfer, Susanne (Institut für Musik (
     2311)),
    Wachtmann, Arne (Institut für Musik (
     2316))
  • MA Kulturanalysen:
    Ellwanger, Karen (Institut für Materielle Kultur (
     2141),
    Tietz, Lüder (Institut für Materielle Kultur (
     2582))
  • MA Kunst- und Medienwissenschaft:
    Paul, Barbara (Institut für Kunst und visuelle Kultur (
     4920)),
    Brandes, Kerstin (Institut für Kunst und visuelle Kultur (
     4354))
  • MA Museum und Ausstellung:
    Christina Freund (Institut für Materielle Kultur), 
    Carolin Krämer (Institut für Materielle Kultur (
     2167))
  • MA Musikwissenschaften:
    Kreutz, Gunter (Institut für Musik (
     4773))
  • MA Niederlandistik:
    Ruigendijk, Esther (Institut für Niederlandistik (
      4695))
  • MA Slavische Studien:
    Kohler, Gun-Britt (Institut für Slavistik (
      2309)
  • MA Sprachdynamik:
    Ruigendijk, Esther (Institut für Niederlandistik (
      4695))

Beratung zum Professionalisierungsbereich:

Beratung zum Professionalisierungs- und Fakultätsbereich:

Nicole Griese
Raum: A10 2-208 (» Adresse und Lageplan)
☎ +441-798-2300

nicole.grmjusiespz96pe@u3aol.8tde

Fk2h4e.IIrhfvcI-Webmadsti2sterpufw0 (sabine.lqkg/gohwassernx8w@uolrduae.dbeseuia3i) (Stand: 26.02.2020)