Navigation

Die Elektronen- und Lichtmikroskopie Serviceeinheit betreibt zwei Ultracut E  Ultramikrotome von Reichert-Jung (jetzt Leica). Reichert Ultracut E

 

null

Ultramikrotome werden bei der Herstellung von Proben für die Transmissionselektronenmikroskopie benötigt. Mit ihnen werden entweder mit einem Glas- oder einem Diamantmesser Dünnschnitte von in Epoxyharz-eingebetteten Proben hergestellt. Ultradünnschnitte sind i.d.R. 60-80 nm dick, Semidünnschnitte deutlich über 100 nm. Die Schnitte sind zwischen 0,5 und 3 mm breit und werden auf TEM-Netzchen aufgefangen und auf diesen auch mit Schwermetallsalzen nachkontrastiert.

Zum Brechen von Glasmessern ist ein Messerbrecher von Reichert-Jung vorhanden. Reichert knifemaker.

null

Zur Kontraststeigerung von Ultradünnschnitten ist eine vollautomatische Kontrastierungsanlage von Leica (EM Stain) vorhanden.  Leica EM Stain: Automatic section stainer for electron microscopy

null
null

 

Webogfmauau1ster (vita.85solovyeva@/posiuol.demzely) (Stand: 02.04.2020)