Navigation

Skiplinks

KONTAKT

Studiendekanat

Dr. Ingrid Ahrenholtz

+49 (0)441 798-3603

W3 1-137a

nach Vereinbarung

Studienstart - alles klar?

Das Programm „Studienstart – alles klar?“ richtet sich an alle Studierenden der Fakultät V, die sich im ersten Studienjahr befinden. Wir bieten, zusätzlich zu den schon vorhandenen Beratungsangeboten, wie z.B. der Orientierungswoche für Erstsemester, Unterstützung bei der Studien- und Semesterplanung an.

Was ist das Ziel von „Studienstart - alles klar?“

Unser Ziel ist es, Ihnen den Studieneinstieg zu erleichtern und Sie individuell zu beraten und zu unterstützen. Unser fakultätsspezifisches Angebot soll dazu beitragen, dass Sie nicht nur Ihren Studienstart, sondern das gesamte erste Studienjahr zielgerichtet und erfolgreich planen können. Die Vernetzung mit anderen Studierenden wird gefördert und die Bildung von Lerngruppen unterstützt. Eventuell auftretenden Unklarheiten und Unsicherheiten im Verlauf des ersten Studienjahres wird entgegen gewirkt. Bei Bedarf werden wir Sie auch über spezielle Themen, wie z. B. den Zugang zu Stipendien oder Möglichkeiten für ein Teilzeitstudium, informieren.

Angebote des Programms

„Studienstart - alles klar?“ bietet Ihnen fachbezogene Tutorien und individuelle Beratung im ersten Studienjahr an und ermöglicht Ihnen damit über das Fachliche hinaus, Orientierung und Informationen zum Studium zu erhalten. Für Sie als StudienanfängerInnen ist es von großem Vorteil, sich möglichst umfassend über das Uni-Leben und das für Sie neue System Hochschule zu informieren.

In den fachbezogenen Tutorien können neben der Klärung fachlicher Fragen allgemeine Fragen zur Studienorganisation und zur Bewältigung des Studienalltags angesprochen werden, z. B. in Form einer „offenen halben Stunde“. Erfahrungsgemäß treten nicht nur ganz zu Beginn des Studiums viele Fragen auf, sondern auch im weiteren Verlauf des Studiums, wenn die ersten Modulprüfungen und die weitere Studienorganisation anstehen.

Bei der individuellen Beratung können besondere Themen, wie z. B. Berufstätigkeit, Teilzeitstudium, Zugang zu Stipendien, Studieren ohne Abitur oder Vereinbarkeit von Studium und Kindererziehung berücksichtigt werden.

Weitere fachspezifische Angebote der Studieneingangsphase, die unterstützt wurden: 

  • Das Lernzentrum Mathematik, in dem die Studierenden unter anderem Übungsaufgaben bearbeiten und fachliche Unterstützung durch erfahrene TutorInnen bzw. wissenschaftliche MitarbeiterInnen erhalten (Institut für Mathematik).

  • Vorkurse in den Fächern Chemie, Mathematik und Physik. Diese haben zum Ziel, die für den jeweiligen Studiengang erforderlichen mathematischen und physikalischen Grundlagen aufzufrischen, und eventuell vorhandene Wissenslücken vor Beginn des Studiums zu schließen.
  • Semesterbegleitende Zusatztutorien für Studierende der Chemie, um eventuell vorhandene Wissenslücken in der Mathematik und Physik gleich zu Beginn des Chemiestudiums zu schließen, und den Einstieg ins Studium zu erleichtern (Institut für Chemie).
  • Eine Informationsveranstaltung zum Professionalisierungsbereich in den Fach-Bachelor-Studiengängen der Fakultät V, die im Rahmen der Orientierungswoche angeboten wird.

Evaluation des Programms

Das Unterstützungsangebot wurde von den StudienanfängerInnen der Fakultät V in den letzten Jahren stets sehr gut angenommen und bewertet. Eine Zusammenfassung der Evaluationsergebnisse für die fachspezifischen Zusatztutorien des Wintersemesters 2017/18 finden Sie hier.

Webmaster (Stand: 12.09.2018)