Nachricht

  • 120 junge Menschen nehmen zum Wintersemester ihr Medizinstudium an der Fakultät VI auf. Foto: Universität Oldenburg/Daniel Schmidt

Start ins Medizinstudium

120 Medizinstudierende nehmen wieder zum Wintersemester ihr Studium an der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften auf.

 

In dieser Woche haben 120 junge Menschen ihr Studium der Humanmedizin an der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg aufgenommen. Zwölf Plätze davon wurden erstmalig über die sogenannte Landarztquote in Niedersachsen vergeben. Das heißt, dass sich diese Studierenden im Anschluss an ihr Studium und die fachärztliche Ausbildung für mindestens zehn Jahre zu einer Tätigkeit als Hausarzt/Hausärztin auf dem Land verpflichten.

Die angehenden Ärzte*innen haben jetzt in der Orientierungswoche die Gelegenheit, an verschiedenen Einführungs- und Informationsveranstaltungen teilzunehmen und den Campus kennenzulernen. Zudem organisiert die Fachschaft Medizin diverse Veranstaltungen für die neuen Kommilitonen*innen.

Die Universität Oldenburg bildet in Kooperation mit der Reichsuniversität Groningen seit 2012 Studierende im Modellstudiengang Humanmedizin aus. Mit dem Aufwuchs von 80 auf 120 Studienplätze pro Jahr hat der Ausbau der Oldenburger Universitätsmedizin einen neuen Meilenstein erreicht. Mittelfristiges Ziel ist es, die Zahl auf 200 Studienanfänger*innen pro Jahrgang zu steigern.

https://uol.de/fk6/studium-lehre/modellstudiengang-humanmedizin

(Stand: 19.01.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page