Navigation

Informationsinfrastrukturen sind technisch und organisatorisch vernetzte Dienste und Angebote für den Zugang zu und die Erhaltung von Daten-, Informations- und Wissensbeständen.
(Rat für Informationsinfrastrukturen – RfII)

Open Access

Das Präsidium der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg spricht sich nachdrücklich für Open Access aus und unterstützt z. B. seit 2016 den Open-Access-Publikationsfonds.
Informationen zu Open Access auf den Seiten der Bibliotheks-und Informationssysteme - BIS 

Forschungsdaten

  • Umgang mit Forschungsdaten an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
    Das Präsidium hat 2020 ein Papier zum Umgang mit Forschungsdaten an der Universität Oldenburg verabschiedet (s. Download).
  • Forschungsdatenmanagement
    Unterstützung und nähere Informationen zum Forschungsdatenmanagement sowie zur Erstellung  von Datenmanagementplänen erhalten Sie im Bibliotheks- und Informationssystem BIS. Der Aufbau eines institutionellen Forschungsdaten-Repositoriums ist in Vorbereitung.
    Bibliotheks- und Informationssystem BIS - Forschungsdatenmanagement
  • Forschungsdatenmanagement in der Medizin
    Die klinische Forschung unterliegt besonderen Anforderungen zum Beispiel in den Bereichen Ethik, Datenschutz und anderer regulatorischer Anforderungen (AMG/MPG und spezieller KH-Gesetze). Vor diesem Hintergrund bietet die Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften für die angehörigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine spezialisierte Servicestelle Forschungsdatenmanagement mit entsprechend für patientennahe Forschung ausgerichteten Beratungs- und Serviceleistungen.
    Servicestelle Forschungsdatenmanagement der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften
  • Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI)
    Aktuelle Informationen und bestehende Konsortien zur NFDI-Initiative

Forschungsinformationssystem

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg beabsichtigt, mit der Einführung eines Forschungsinformationssystems (FIS) eine verlässliche zentrale Daten- und Informationsbasis zur Abbildung ihrer Forschungsaktivitäten zu schaffen. In einem zweijährigen Projekt werden die wesentlichen Schritte der Konzeptentwicklung und der Vorbereitung zur Einführung eines FIS erarbeitet.

Weblxwmmasyurter (martxna.muellhnerbox@upmol.6bvllde) (Stand: 07.08.2020)